Blaublut auf Twitter

Prinz Andrew zwitschert jetzt mit

+
Prinz Andrews Twitter-Profil

London - Prinz Andrew (53) hat als erster britischer Royal mit dem Twittern begonnen - mit enormem Erfolg. Nur ein Tag nach der Freischaltung seines Accounts hat er bereits 20.000 Follower.

"Willkommen auf meinen Twitter-Profil", begrüßte @TheDukeOfYork seine Fans am Montag. Die können an dem Kürzel AY die Posts erkennen, die der Herzog von York persönlich über den Kurznachrichtendienst erstellt. Die ersten Fotos, die Mitarbeiter des Prinzen verschickten, zeigen dessen Besuch der Technischen Universität in Walsall in den West Midlands.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Die Möglichkeit, mit einem echten Prinzen zu plaudern, ließen sich viele nicht entgehen. "Die Welt hat auf diesen Moment gewartet", schrieb eine Adels-Anhängerin begeistert. Eine andere fragte höflich, wie es denn so ginge. Überhaupt waren die ersten Kommentatoren bisher auffallend freundlich.

dpa/hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.