1. Startseite
  2. Leute

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia werfen sich in Schale: Fantastische Fotos

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Prinz Carl Philip und Sofia von Schweden stehen nebeneinander und winken (Symbolbild).
Carl Philip und Sofia gratulierten ihrem Sohn Julian unter anderem auf Instagram zum ersten Geburtstag (Symbolbild). © PPE/Imago

Nach zwei Jahren Verzicht, war es endlich wieder so weit: Die schwedische Königsfamilie konnte zum traditionellen Repräsentationsdinner einladen. Wir zeigen die Fotos.

Stockholm – Zwei Jahre lang mussten Prinzessin Sofia (37) und Prinz Carl Philip (42) coronabedingt auf ihr traditionelles Repräsentationsdinner im königlichen Palast in Stockholm verzichten. Nun konnte das Event in Stockholm endlich wieder stattfinden.
Beide zeigten sich festlich eingekleidet, was nicht nur auf Instagram für viel Begeisterung sorgte.*

Prinz Carl Philip* und Prinzessin Sofia* von Schweden gelten als das Traumpaar der schwedischen Königsfamilie. Nach mehreren Jobs als Kellnerin, Mitarbeiterin in einem Sportgeschäft und als Finalistin in der Realityshow „Hotel Paradise“, gelang Sofia Hellqvist mit der Heirat Carl Philips der Durchbruch in die Herzen der Menschen. Beim diesjährigen Repräsentationsdinner zeigten sich vor allem die Damen in leuchtenden Farben. Prinzessin Sofia erschien in einem dunkelgrünen Abendkleid und komplettierte das königliche Farbspektrum.

Bei Instagram zeigte sich das Paar auf dem Weg zum Dinner und ließen die Royal-Fans wissen, wie sehr sie sich auf das Event freuten: „Nach mehr als zwei Jahren Pandemie können der Prinz und die Prinzessin endlich Behörden, Interessenvertreter der Gemeinschaft, Unternehmer und andere zu einem Repräsentationsdinner in den königlichen Palast in Stockholm einladen. Wir freuen uns auf gute Gespräche!“

Seit 2105 ist das Prinzenpaar verheiratet. Am 19. April 2016 erblickte ihr erster Sohn, Alexander Erik Hubertus Bertil (5) das Licht der Welt.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion