Krone als Bürde

Prinz Charles: Keine Lust auf den Thron?

+
Prinz Charles hat keine Eile, den englischen Thron zu besteigen .

London - Trotz seiner "Wartezeit" von über 60 Jahren hat es Prinz Charles offenbar nicht eilig, den Thron zu besteigen. Die Krone würde ihm vielleicht sogar wichtige Zeit rauben.

Der Mann mit dem betonierten Seitenscheitel und den großen Ohren war für viele Briten bisher das, was sie gern in ihrer Höflichkeit mit „interesting“ beschreiben - eher seltsam. Prinz Charles spricht mit Pflanzen, setzt sich für den Klimaschutz ein und trägt altmodische Zweireiher. Außerdem ließ er seine Ehe mit einer attraktiven Glamour-Prinzessin und Mutter seiner Kinder kaputtgehen, um den Rest seines Lebens mit einer Frau zu verbringen, die die Boulevardmedien auf der Insel einst als „Rottweiler“ bezeichneten.

Viele sahen ihm manche Absonderlichkeit nach, auch ein bisschen aus Mitleid. Mitleid, weil er im Alter von 64 Jahren schon 61 Jahre Thronfolger, seine Krönung zum König von Großbritannien aber überhaupt nicht absehbar ist. Wer bis zum Rentenalter warten muss, bis er den Job seines Lebens bekommt - noch dazu als Nachfolger der eigenen Mutter - dem verzeiht man auch die eine oder andere Marotte.

Angst vor den "Gefängnistüren"

Kurz vor Charles' 65. Geburtstag hat der Thronfolger mit der längsten Wartezeit in der Geschichte der britischen Monarchie ein völlig neues Bild von sich entworfen. Er gewährte der Journalistin Catherine Mayer vom US-Magazine „Time“ so viel Zugang und Einblick in sein Leben, wie noch keinem Reporter zuvor. Heraus kam: Charles sehnt sich überhaupt nicht nach dem Thron, im Gegenteil. Er hat vielmehr Angst, dass er ihm die Zeit rauben wird, sich um die Dinge zu kümmern, die ihm eigentlich wichtig sind.

Er befürchte, „die Gefängnistüren“, könnten sich schließen, ehe er seine Projekte abgeschlossen hat, sagte ein Vertrauter der Reporterin. Das Zitat machte am Freitag die Runde durch alle großen Blätter in Großbritannien. Um nicht eine Monarchie-Krise heraufzubeschwören, beeilte sich der Palast am Nachmittag mit dem Hinweis, Charles freue sich durchaus auf seine künftige Aufgabe als König. Catherine Mayer erklärte dann auch brav in der BBC, das Zitat sei nicht so zu verstehen, dass Prinz Charles den Thron ablehnt.

Der Bericht im „Time“-Magazine erschien, als die Windsors gerade einmal wieder Geschichte schrieben. In der Kapelle des St.-James'-Palastes zu London hatten sich mit Queen Elizabeth II., ihrem ältesten Sohn Charles, dessen ältestem Sohn William und dessen bisher einzigem Sohn George die Königin und drei künftige Könige versammelt. Ein Bild, das es so 120 Jahre lang nicht mehr gegeben hatte. „Die Zukunft ist gesichert“, sollte das offizielle Hof-Foto signalisieren, die Monarchie lebt fort.

Prinz George: Fotos von der Taufe

Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie dazu auch: "Taufe von George: Gäste bekommen alten Kuchen""Taufe von Prinz George: Das geschah in der Kapelle", "Offizielle Fotos von Prinz Georges Taufe da" und "Herzogin Kate: Erster Auftritt nach der Taufe" © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie dazu auch: "Taufe von Prinz George: Das geschah in der Kapelle", "Offizielle Fotos von Prinz Georges Taufe da" und "Herzogin Kate: Erster Auftritt nach der Taufe" © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie dazu auch: "Offizielle Fotos von Prinz Georges Taufe da" © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie auch: "Herzogin Kate: Erster Auftritt nach der Taufe" © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie dazu auch: "Taufe von George: Gäste bekommen alten Kuchen" © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie dazu auch: "Offizielle Fotos von Prinz Georges Taufe da" © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie dazu auch: "Taufe von Prinz George: Das geschah in der Kapelle" © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie dazu auch: "Offizielle Fotos von Prinz Georges Taufe da" © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie auch: "Herzogin Kate: Erster Auftritt nach der Taufe" © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. Lesen Sie dazu auch: "Taufe von George: Gäste bekommen alten Kuchen" © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Queen Elizabeth II. mit Prinz Phillip auf der Taufe ihres Urenkels George. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Stolze Großeltern: Prinz Charles und Herzogin Camilla © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz Harry durfte zwar nicht Taufpate werden, dafür verlas er zusammen mit der schönen Pippa die Fürbitten für den kleinen George. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Ihre Töchter Kate und Pippa kommen ganz nach ihr: Carole Middleton © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Auch der Großvater mütterlicherseits darf nicht fehlen: Michael Middleton. © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Kates berühmte Schwester: Pippa Middleton mit ihrem Bruder James. © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Zara Tindall, die selbst gerade mit ihrem ersten Kind schwanger ist, darf als Einzige aus der königlichen Familie Taufpatin sein. © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Taufpate Oliver Baker mit seiner Frau Mel. Er ist ein früherer Studienfreund von Kate Middleton und Prinz William. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Der dritte von sieben Paten ist Jamie Lowther-Pinkerton, der ehemalige Privatsekretär von Prinz William. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Vierter Taufpate mit seiner Frau Rosie: William van Cutsem. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Julia Samuel und Earl Hugh Grosvenor (l.) sind beide ebenfalls als Paten ausgewählt worden. Samuel war eine enge Vertraute von Prinzessin Diana.  © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Die hübsche Schulfreundin von Kate, Emilia Jardine-Paterson, ist die letzte der insgesamt sieben Taufpaten. © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © AFP
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © dpa
Prinz George Kate Middleton Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate zeigen bei der Taufe stolz ihren Sohn Prinz George. Er hat sich zu einem kleinen Wonneproppen entwickelt - und lässt die Zeremonie gelassen über sich ergehen. © AFP
Taufe Prinz George, Kate und William
Das ist die Gedenkmünze an den großen Tag: Der Sohn von Kate und William, Baby George, wird in London getauft. © dpa
Taufe Prinz George, Kate und William
Ein Anhänger der Monarchie freut sich mit der Königsfamilie. © dpa
Taufe Prinz George, Kate und William
Das ganze Land gratuliert heute Kate und William zur Taufe ihres Sohnes, Prinz George. © AFP
Taufe Prinz George, Kate und William
Die ersten Schaulustigen fanden sich schon früh am Vormittag am St.James Palast in London ein. © AFP
Taufe Prinz George, Kate und William
An Glückwünschen mangelt es dem roýalen Baby George heute nicht. © AFP
Taufe Prinz George, Kate und William
Die Briten haben ein tierisches Vergnügen daran ihre "Royals" zu unterstützen. © AFP
Taufe Prinz George, Kate und William
Die Flagge, der sogenannte Union Jack, ist überall zu gegen. © AFP
Taufe Prinz George, Kate und William
Schaulustige versammeln sich in freudiger Erwartung an der Straße zur Kapelle in der der kleine Prinz George getauft wird. © AFP

Prinz Charles setzt sich für Nachhaltigkeit ein, für den Kampf gegen den Klimawandel und gegen einen Raubbau an Ressourcen. Gerade am Beispiel des kleinen Prinz George werde deutlich, dass es auch für künftige Generationen eine würdige Zukunft auf der Erde geben müsse, dem einzigen Planeten, wie Charles betont, von dem wir wissen, dass auf ihm Leben möglich ist. „Wir tun mit großer Geschwindigkeit alles, um die Chancen der künftigen Generationen kaputtzumachen, in dem wir nicht merken, welchen Schaden wir der Natur zufügen“, sagte Charles dem „Time“-Magazine.

Wenn er König sein wird, wird es für Charles deutlich schwieriger werden, sich so dezidiert zu politisch und gesellschaftlich brisanten Themen zu äußern. Zu absoluter Neutralität ist der Monarch in Großbritannien nicht nur verfassungsmäßig verpflichtet. Sie hat sich seit den Zeiten Königin Victoria auch als Erfolgsmodell für die Monarchie herausgestellt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.