Mit Camilla von Neuseeland nach Australien

Prinz Charles: Nach Piraten-Plausch ein Gläschen Wein

+
Zum Auftakt ein Gläschen Rotwein: Prinz Charles und seine Frau Camilla haben ihren Australienbesuch in der Weinregion Barossa bei Adelaide begonnen.

Adelaide – Nachdem neuseeländische Piraten sie verabschiedeten, haben Prinz Charles und seine Frau Camilla ihren Australienbesuch begonnen. Zum Auftakt gab's ein Gläschen Rotwein.

Cool mit Sonnenbrille auf der Nase schwenkte der britische Thronfolger in der Weinregion Barossa bei Adelaide den roten Tropfen am Dienstag gekonnt im Glas, ehe er zur Probe ansetzte. Vertreter der Ureinwohner begrüßten die Royals nach ihrer Ankunft aus Neuseeland und überreichten ihnen gleich Gummibaumzweige - das lokale Mittel, um die zu dieser Jahreszeit allgegenwärtigen lästigen Fliegen zu verjagen.

Das Paar war vorher sieben Tage in Neuseeland. Zum Abschluss besuchte Prinz Charles als Piraten verkleidete Schüler an Bord des Segelschulschiffs „Spirit of New Zealand“ in Auckland. Auf dem Dreimaster sollen jungen Leute bei mehrtägigen Touren Führungsstärke und Teamgeist entwickeln. „Na, habt ihr alle Spaß gehabt?“ fragte der Prinz die Gruppe am Dienstag.

Prinz Charles und Camilla planen, in fünf Tagen unter anderem Sydney, die Hauptstadt Canberra sowie Perth an der Westküste zu besuchen. Dort will Prinz Charles am Samstag seinen 67. Geburtstag bei einem Grillfest am Strand feiern.

Bereits am Mittwoch nimmt er in Canberra an einer Gedenkveranstaltung für gefallene Soldaten teil. Dabei trifft er auch Regierungschef Malcolm Turnbull, einen überzeugten Republikaner, der die Verbindung zur Monarchie abschaffen will. Die britische Queen ist Staatsoberhaupt der einstigen Kolonie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.