Prinz William macht Andeutungen

Kate: Spekulation um neue Schwangerschaft

+
Ist Herzogin Kate erneut schwanger? Prinz William machte Andeutungen.

Auckland - Ist in England etwa der nächste royale Nachwuchs im Anflug? Prinz William machte beim Besuch in Neuseeland Andeutungen über eine erneute Schwangerschaft Kates.

Mit eindeutigen Aktionen hat Herzogin Catherine Spekulationen über eine erneute Schwangerschaft ein Ende bereitet: Während ihres Neuseeland-Besuchs beteiligte sie sich am Sonntag mit sichtlichem Genuss an einer Weinprobe und nahm gemeinsam mit ihrem Mann Prinz William an einer wilden Fahrt mit einem Jetboot teil - beides hätte sie als Schwangere vermutlich unterlassen. Auslöser der Spekulationen war eine Bemerkung des Prinzen.

Während eines Rundgangs durch die Stadt Cambridge auf der Nordinsel hatte William am Samstag auch mit der Frau gesprochen, die Neuseelands offizielles Geschenk zur Geburt seines Sohnes George im Juli - ein Schal aus Merinowolle - gestrickt hatte. "Sie müssen bald vielleicht noch einen machen", sagte er. Read, die vor acht Jahren von England nach Neuseeland auswanderte, sagte daraufhin: "So wie William es gesagt hat, war es, als würde er einen Hinweis geben, als würde er mich in ein Geheimnis einweihen."

Über den ersten Schal aus Merinowolle haben sich die jungen Royals ihren Angaben zufolge sehr gefreut. Kate habe ihr gesagt, dass "George ihn oft getragen hat", berichtete Read.

Journalisten hatten bereits am Donnerstag über eine erneute Schwangerschaft spekuliert, nachdem Kate bei einem Staatsempfang nur Wasser getrunken hatte.

Mit Argusaugen wurde nun beobachtet, wie sich die Herzogin von Cambridge am Sonntag während der Besichtigung eines Weinguts in der Region von Queenstown auf der Südinsel verhalten würde. Dabei beteiligte sie sich an der Weinprobe und "genoss den Pinot Noir", wie die Verbandsvorsitzende der Weinbauregion, Lucie Lawrence, anschließend betonte. Auch auf die wilde Bootstour mit einem "Shotover Jet" in Queenstown mochte die 32-Jährige nicht verzichten.

Die jungen Eltern bereisen das Land mit ihrem acht Monate alten Sohn George. Der kleine Prinz hatte am Mittwoch in einer Krabbelgruppe seinen ersten offiziellen Termin mit Bravour gemeistert. Den Rest des Aufenthaltes soll die Nummer drei der britischen Thronfolge jedoch bei der spanischen Nanny Maria Teresa Turrion Borrallo bleiben, während Kate und William ihr Besuchsprogramm allein absolvieren.

Prinz William, Kate und Baby George auf royaler Neuseelandreise

Prinz William, Kate und Baby George auf royaler Neuseelandreise

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.