Palast zeigt neue Fotos

Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag

+
Prinz George wird drei Jahre alt.

London - Ein Grund zu feiern: Prinz George, der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate, feiert am Freitag seinen dritten Geburtstag.

Der Kensington Palast beglückte die Welt aus diesem Anlass mit vier neuen Fotos von Nummer Drei in der britischen Thronfolge.

Auf einem Bild ist George mit Familienhund Lupo zu sehen. George, der wie seine Urgroßmutter Queen Elizabeth II. ein Herz für Tiere hat, kniet auf einer Picknickdecke und bietet Lupo etwas zum Fressen an, das aussieht wie Eiscreme. Auf zwei weiteren Fotos sitzt beziehungsweise steht George auf einer Schaukel und auf dem vierten Bild marschiert er forsch durch den sommerlichen Park des Landwohnsitzes Anmer Hall im ostenglischen Norfolk. George trägt dabei kurze Hosen und hat das blonde Haar wie immer akkurat gescheitelt. Per Twitter dankten Prinz William und Herzogin Kate für „all die lieben Geburtstagsgrüße“.

Der dritte Geburtstag von Prinz George wird im privaten Kreis gefeiert.

Wie der Buckingham-Palast mitteilte, wird der Ehrentag des kleinen George im privaten Kreis begangen. Medien vermuten, dass es am Wochenende in Anmer Hall eine Party gibt. Ob Urgroßmutter Queen Elizabeth II. dabei sein wird, ist nicht bekannt.

Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.