Tierisches Babyzimmer

Prinz George wird wie Tarzan aufwachsen

+
Prinz William und Kate wollen das Babyzimmer von George im Afrika-Stil einrichten.

London - Elefanten, Nashörner und Gestrüpp - wer das Babyzimmer von Prinz George betritt, wird denken, er sei im Urwald gelandet. Prinz William und Kate lassen sich von Afrika inspirieren.

Prinz William hat eine klare Vorstellung, wie sein Sprössling aufwachsen soll. Die Internetausgabe des People-Magazins berichtet, dass alles im Kinderzimmer an den afrikanischen Dschungel erinnern soll. In der einstündigen Reportage "Prince William's Passion: New Father, New Hope" (übersetzt: "Prinz Williams Leidenschaft: Neuer Vater, neue Hoffnung") hat der frischgebackene Vater demnach erzählt: "Die Wände werden wir mit Büschen und Urwald-Pflanzen bemalen. Überall im Raum sollen Spielzeug-Elefanten und Stoff-Nashörner stehen."

Auch sonst soll sich der Kleine im Kensington Palast, dem königlichen Wohnhaus, von Anfang an wohlfühlen. Kate hat sich viel Mühe bei der Einrichtung gegeben. Auf der Suche nach Möbeln hat sie noch vor der Geburt viele Antik-Läden durchstöbert. Bei ihren Einkaufstouren hat sie eine Freundin begleitet. Ein Verkäufer hat dem People-Magazin allerdings berichtet: "Kate wusste genau, wonach sie suchte. Sie hat eine klare Linie vorgegeben."

mb

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.