Prinz Harry: Wettschwimmen gegen Lochte

+
Prinz Harry hatte etwas mehr Spaß in Las Vegas als seiner Oma lieb sein kann

Las Vegas - Hätte Prinz Harry auf der Geburtstagsparty von Ryan Lochte nicht alle Hüllen fallen lassen, wäre sein Wettschwimmen mit dem US-Olympiasieger wohl das Thema des Tages geworden.

Der Kolumnist der „Las Vegas Sun“, Robin Leach schilderte die Entstehung des Duells am Wochenende so: Harry habe sich bis auf die Jeans ausgezogen und die anderen Gäste aufgefordert, den Weg zum Pool freizumachen. Lochte gewann wie nicht anders erwartet das Rennen - auch das wurde als Videofilm festgehalten.

Prinz Harry: Patriot und Party-Prinz

Prinz Harry wird 30: Ein Leben zwischen Party und Charity

Ein Fest für Paparazzi war aber das Strip-Billard auf derselben Party in einer Hotelsuite, bei der Harry weder Hemd noch Hose blieb. Den Prinzen schien das nicht weiter zu stören; auf Fotos ist zu sehen, wie er sich nackt an eine Frau schmiegt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.