Prinz William feiert seinen 30. und erbt

London - Nach einer großen Feier war ihm nicht zumute. Dabei begeht Prinz William heute einen runden Geburtstag - und erbt von seiner verstorbenen Mutter eine Millionensumme.

Andere lassen es an ihrem 30. Geburtstag richtig knallen. Doch Prinz William wollte an seinem Wiegenfest nur seine Ehefrau Catherine und einige enge Freunde um sich haben, hieß es aus dem Buckingham Palast.

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

Mit seinem Geburtstag erbt William außerdem geschätzte zehn Millionen Pfund aus dem Nachlass seiner Mutter, der verstorbenen Prinzessin Diana. Die genaue Summe ist nicht bekannt, weil der derzeitige Wert des von Diana eingerichteten Fonds unklar ist. Palastvertreter wollten sich nicht zu Williams privaten Finanzen äußern. Sein Bruder Prinz Harry wird an seinem 30. Geburtstag 2014 eine ähnliche Summe erben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.