Besuch in Tokio

Auch ohne Kate: Jubel für Prinz William in Japan

prinz-william-japan-dpa-afp
1 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
2 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
3 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
4 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
5 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
6 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
7 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
8 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.
prinz-william-japan-dpa-afp
9 von 19
Wo auch immer er auftaucht: Prinz William begeistert bei seinem Besuch die Menschen in Japan.

Tokio - Prinz William ist in Japan unterwegs - und wo auch immer er auftaucht, jubeln ihm die Menschen zu. Seine schwangere Frau Kate musste allerdings daheim bleiben.

Das Programm ist voll: Spielen mit Kindern, Besuch einer Buchhandlung, Mittagessen mit dem Kaiser. Im Palast in Tokio traf der 32-Jährige Kaiser Akihito (81) und Kaiserin Michiko (80), die er bereits 2012 beim 60. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. in London kennengelernt hatte. Vor dem Lunch am Freitag besuchte William einen Kriegsfriedhof, legte einen Kranz nieder und gedachte der Toten. Bei einer Ausstellung öffnete er mit dem japanischen Astronauten Soichi Noguchi ein Sake-Fass - eine traditionelle Zeremonie in Japan.

dpa/wes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.