William und Kate: Royale Romanze als Comic

+
Sind nun Comic-Helden: Kate Middleton und Prinz William

London - Königliche Liebesgeschichte in Sprechblasen: Die Romanze von Prinz William und Kate Middleton wird in einem Comic verewigt.

Im April erscheint der Band “Kate and William: A Very Public Love Story“ (Kate und William: Eine äußerst öffentliche Liebesgeschichte), in dem der Lebensweg der beiden nachgezeichnet wird. Der Comic-Band ist Teil einer wahren Flut von Büchern, die anlässlich der königlichen Hochzeit am 29. April auf den Markt kommen.

William und Kate werden zu Comic-Helden

William und Kate: Royale Romanze als Comic

In Großbritannien hätten Comics, in denen Mädchen davon träumten, einen berühmten Menschen zu treffen und sich in ihn zu verlieben, eine lange Tradition, erklärte der an der Produktion beteiligte Comiczeichner Mike Collins.

Williams Abenteuer und Kates Tagebucheinträge

“Kate und William“ soll in zwei Ausgaben veröffentlicht werden. So sollen in der ersten Prinz Williams Erlebnisse auf den Rugby-Feldern von Eliteinternaten und seine Abenteuer bei der königlichen Luftwaffe geschildert werden.

In der zweiten Comic-Ausgabe wird Middletons Sicht der Dinge erzählt. Im Mittelpunkt stehen dabei ausgedachte Tagebucheinträge, in denen Kate als verliebte Studentin dargestellt wird, die mit den Höhen und Tiefen einer Liebesbeziehung zu einem künftigen König zurechtkommen muss.

Die beiden Comic-Hälften sollen dann in einer gebundenen Sammelausgabe als Daumenkino auf den Markt kommen, inklusive eines fiktiven Berichts zum Hochzeitstag.

Kate und William würden ein richtig gut aussehendes Comic-Helden-Paar abgeben, sagte Collins. Kate habe wallende Haare, die sich leicht nachzeichnen ließen. William habe ein sehr bemerkenswertes Gesicht.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.