Hochzeitsmünze für William und Kate

+
Das computergenerierte Bild der königlichen Münzanstalt in Großbritannien zeigt die offizielle 5-Pfund-Hochzeitsmünze für William und Kate.

London - Die Hochzeitsmünze zur Trauung von Prinz William und Kate Middleton wurde in London vorgestellt: Vorne ist das Konterfei des Paares zu sehen, hinten ist ein anderes Mitglied der royalen Familie abgebildet.

Update vom 31. März 2015: Ihre Königliche Hoheit Catherine Elizabeth, Herzogin von Cambridge, Gräfin von Strathearn, Baronin von Carrickfergus. Das ist die vollständige Anrede von Herzogin Kate. Aber warum ist die Ehefrau von Prinz William eigentlich keine Prinzessin? Wir erklären die Regelung im Kensington Palast.

Die königliche Münzanstalt in Großbritannien prägt zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton offiziell eine 5-Pfund-Münze. Die am Donnerstag vorgestellte Hochzeitsmünze zeigt William und Kate im Profil, wie sie sich lächelnd in die Augen schauen. Auf der Rückseite ist Williams Großmutter, Königin Elizabeth II., zu sehen.

William und Kate: Royale Romanze als Comic

William und Kate: Royale Romanze als Comic

Die Münze kostet aber nicht fünf Pfund, sondern - je nach Material - zwischen 9,99 Pfund (11,65 Euro) und 5450 Pfund in der Platin-Ausgabe. Die Münzen sind auf 250 000 Stück für die einfache Edition und 200 für die Edel-Ausgabe limitiert.

Die Hochzeitsmünze wurde von dem Designer Mark Richards entworfen. Sowohl William als auch die Queen hätten ihre Zustimmung zu dem Entwurf gegeben, hieß es. Bereits zur Verlobung des royalen Pärchens im vergangenen Jahr hatte die Münzanstalt eine Gedenkmünze herausgebracht. Damals hagelte es Kritik: Die Prägung - nach einem alten Bild der beiden erstellt - spiegele nicht die Schönheit der künftigen Prinzessin wider.

Die königliche Münzprägeanstalt stellt regelmäßig zu Geburtstagen von Mitgliedern des Königshauses Münzen vor. Die Sonderprägung für die Hochzeit von William und Kate am 29. April ist aber erst die zweite Münze zu einer königlichen Hochzeit, hieß es. Die erste kam zur Hochzeit von Williams Eltern Prinz Charles und Lady Diana heraus. Offiziell wird die neue Münze am 16. März präsentiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.