Passagiere trauen ihren Augen kaum

Prinz William nimmt den Linienflieger

+
Prinz William fliegt auch im Linienflugzeug.

London - Da staunten die Passagiere im Flieger nach Manchester nicht schlecht: Sie hatte einen VIP-Gast an Bord. Es handelte sich um keinen geringenen als Prinz William.

Wie die Fluggäste den "Manchester Evening News" berichteten, kam der Herzog von Cambrige in Zürich an Bord eines Linienflugs der Swiss International Air Lines und löste großes Erstaunen aus. 

Prinz William wurde als erster an seinen Platz in der ersten Klasse geführt. Er blieb allerdings nicht lange unerkannt. Das Personal zog den Vorhang zur ersten Klasse erst zu, als der Jet abhob - die Passagiere hatten ihn längst gesehen.

Den Berichten der Passagiere zufolge war Prinz William guter Laune. Der 30-Jährige befand sich wahrscheinlich auf dem Rückflug von einer Hochzeit im schweizerischen Arosa.

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth II.

sr

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.