Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder

Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder
1 von 18
Gruppenbild mit Wookie.
Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder
2 von 18
Während Prinz Harry sich mit Luke Skywalker unterhielt, plauderte Prinz William mit Chewbacca.
Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder
3 von 18
John Boyega lauschte aufmerksam den Worten des Prinzen.
Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder
4 von 18
Prinz William hätte den Droiden BB-8 wohl am liebsten mit in den Buckingham Palast genommen.
Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder
5 von 18
Am Anfang reagierte Prinz Harry noch ein wenig zurückhaltend auf den haarigen Wookie Chewbacca.
Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder
6 von 18
"Was sagst du, Chewie? Es gibt kein Bier auf Tatooine?"
Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder
7 von 18
Reich mir die Hand, mein royaler Freund!
Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder
8 von 18
Ein pelziger Händedruck.
Prinz William und Prinz Harry auf dem Star-Wars-Set: Bilder
9 von 18
Prinz William und Chewie kamen sich schnell näher ... 

London - Wie kleine Kinder freuten sich die Prinzen William und Harry, als sie die Dreharbeiten am nächsten Teil der Star Wars-Sage besuchen durften.

Die beiden Queen-Enkel William (33) und Harry (31) haben am Dienstag die Pinewood-Studios nahe London besucht. Dort finden zur Zeit die Dreharbeiten für den nächsten Star-Wars-Film „Episode VIII“ statt. Schauspielerin Daisy Ridley, die im jüngsten Film „Das Erwachen der Macht“ eine der Hauptrollen spielte, führte die Prinzen durch die Filmstudios.

William und Harry konnten nicht widerstehen, als sie Laserschwerter in die Hände bekamen. Die beiden lieferten sich ein Scheingefecht, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete. „Hast du Angst?“, soll William seinen jüngeren Bruder gefragt haben, als er das Laserschwert auf ihn richtete. Hatte Harry natürlich nicht - er zielte mit einem Hieb auf Williams Unterleib. Der wich geschickt aus.

Auf ihrer Tour durch das Set plauderten die royalen Gäste außerdem mit Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill und erhielten eine haarige Umarmung von einem Darsteller im Chewbacca-Kostüm.

Als der erste Star-Wars-Film 1977 in die Kinos kam, waren die beiden Prinzen noch nicht einmal geboren. Berühmtester britischer Schauspieler in der Star-Wars-Filmreihe ist Alec Guinness, der den Obi-Wan Kenobi spielte. „Episode VIII“ soll 2017 in die Kinos kommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das Brautkleid von Eugenie: Die schönsten Bilder der Prinzessin in ihrer Traumrobe  
Vor der Hochzeit von Eugenie, war im Vorfeld viel über das Brautkleid der Prinzessin von York spekuliert worden. Die …
Das Brautkleid von Eugenie: Die schönsten Bilder der Prinzessin in ihrer Traumrobe  
Hochzeit von Eugenie: Robbie Williams und Co. sind dabei
Bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie von York (28) und Jack Brooksbank (32) sind zahlreiche Promis geladen. Robbie …
Hochzeit von Eugenie: Robbie Williams und Co. sind dabei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.