Prinz William zerriss erste Hochzeits-Gästeliste

+
Mit der ersten offiziellen Gästeliste für seine Hochzeit war Prinz William nicht einverstanden.

London - Die erste Version der Gästeliste für seine Hochzeit hat Prinz William ganz und gar nicht gepasst. Was riet ihm seine Oma? Einfach zerreißen! Doch was stieß dem Prinzen so sauer auf?

“Ich habe eine Liste mit 777 Namen bekommen - nicht einen Menschen davon kannte ich oder kannte Catherine“, sagte William in einer Dokumentation des Fernsehsenders ITV1 vom Dienstag. Er habe seine Großmutter Elizabeth II. gefragt, was er tun solle und sie habe ihm geraten, die Liste zu verwerfen und eine neue aufzusetzen. “Es ist dein Tag“, habe die Queen gesagt.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Der Prinz sagte außerdem, er habe in der Nacht vor der Hochzeitsfeier nur eine Stunde geschlafen: vor Aufregung und wegen der Menschenmenge vor seinem Fenster. Für seine Großmutter, die in diesem Jahr ihr 60. Thronjubiläum feiert, äußerte er Bewunderung. “Ich würde gerne all ihre Erfahrungen nehmen, ihr Wissen und es in eine kleine Schachtel stecken, um dort ständig nachschauen zu können“, sagte William.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.