„Euer neuer Engel“

Prinzessin Eugenie: Rührende Willkommensgrüße an Beatrices Tochter

Prinzessin Eugenie von York lächelt.
+
Stolze Tante: Der neueste Familienzuwachs bringt Prinzessin Eugenie zum Strahlen.

Prinzessin Eugenie ist mit der Geburt von Beatrices Tochter zum ersten Mal Tante geworden. Ihre Freude über den süßen Familienzuwachs könnte nicht größer sein.

London – Die britische Königsfamilie konnte in diesem Jahr schon so manche erfreuliche Babynews verkünden, die jüngste Nachricht ist gerade mal ein paar Stunden alt. Prinzessin Beatrice (33) ist am Wochenende zum ersten Mal Mutter geworden.

Die Tochter von Prinzessin Beatrice und Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi (38) wird mit offenen Armen von ihrer Familie willkommen geheißen. In den Sozialen Medien machte nicht nur Queen Elizabeth II. (95.) ihre Freude publik, auch Beatrices Schwester Prinzessin Eugenie (31) ist überglücklich. Auf Instagram gratulierte die frischgebackene Tante Beatrice und Edoardo zur Geburt: „An meine liebste Beabea und Edo, herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen Engel. Ich kann es kaum erwarten, sie kennenzulernen und bin so stolz auf euch. Wir werden so viel Spaß haben, unseren Kindern beim Aufwachsen zuzuschauen.“
Die bewegenden Zeilen, die Prinzessin Eugenie an ihre Nichte richtete, können Sie hier auf 24royal.de* nachlesen.

Prinzessin Beatrice wird von ihrer jüngeren Schwester sicherlich den ein oder anderen Baby-Ratschlag bekommen. Eugenie ist vor wenigen Monaten zum ersten Mal Mutter geworden. Söhnchen August kam im Februar auf die Welt und wird sicherlich bald seine neue Spielkameradin kennenlernen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.