1. Startseite
  2. Leute

Prinzessin Isabella: „Einfach atemberaubend“ – Geburtstagsfotos begeistern Royal-Fans

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Prinzessin Isabella schaut selbstbewusst in die Kamera.
Für die wunderschönen Geburtstagsfotos von Prinzessin Isabella ist Fotograf Hasse Nielsen verantwortlich. © Hasse Nielsen / Kongehuset

Isabella von Dänemark feiert am 21. April ihren 15. Geburtstag. Das Königshaus hat zu diesem freudigen Anlass gleich eine ganze Reihe neuer Porträts der bildhübschen Prinzessin veröffentlicht.

Kopenhagen – Isabella hat sich in den vergangenen Monaten zum heimlichen Star der dänischen Royals gemausert. Schaut man sich die neue Fotoreihe der ältesten Tochter von Kronprinz Frederik (53) und Kronprinzessin Mary (50) an, ist auch klar, warum. Die junge Prinzessin ist nicht nur bildhübsch, sondern wirkt mindestens genauso selbstbewusst wie smart. 
24royal.de* zeigt hier weitere Aufnahmen von Prinzessin Isabella aus der neuen Fotoserie zu ihrem Geburtstag.

Auf Schloss Amalienborg herrscht Partystimmung, denn der 15. Geburtstag von Prinzessin Isabella wird gebührend gefeiert. Wie der Palast mitgeteilt hat, will die Enkelin von Königin Margrethe (82) ihren Ehrentag im Kreise ihrer Familie und ihrer Freunde verbringen. Ganz traditionell veröffentlichte das Königshaus außerdem neue Fotos der Jubilarin, die keinen Zweifel daran lassen, dass Isabella längst kein kleines Mädchen mehr ist. Die Bilder, die unter anderem auch auf Instagram veröffentlicht wurden, zeigen eine starke, selbstbewusste junge Dame, die ihrer Mutter Kronprinzessin Mary in Sachen Schönheit in nichts nachsteht. Im Netz überschlagen sich die Royal-Fans regelrecht vor Begeisterung über die Aufnahmen. „Was für schöne Fotos“, „Einfach atemberaubend“, „Sie hat das gute Aussehen ihrer Mutter und ihres Vaters“ oder „Wow! Was für eine Schönheit“ ist in den Kommentaren unter dem Instagram-Posting zu lesen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion