Royaler Nachwuchs in Schweden

Prinzessin Sofia präsentiert stolz ihren Babybauch

Stockholm - Endlich ist der Babybauch zu sehen! Prinzessin Sofia von Schweden überrascht alle mit Minibäuchlein und einem sehr kurzen Kleid. 

Keine acht Wochen ist es her, da verkündeten Prinzessin Sofia (32) und ihr Ehemann Prinz Carl Phillip von Schweden (37), dass sie zum zweiten Mal Eltern werden. Bei ihrem ersten Auftritt vor drei Wochen war vom neuen Baby-Glück kaum etwas zu sehen. Das ganze Königreich wartete seit dem gespannt auf neue Auftritte des royalen Ehepaares, um einen Blick auf den wachsenden Babybauch zu werfen. 

Am Montag war es dann soweit. Beim „World Anti-Bullying Forum“ in Stockholm, zeigte sich das Paar endlich wieder in der Öffentlichkeit. Und zur Freude aller Schweden-Fans, lies sich die Schwangerschaft nicht mehr verbergen. Auch wenn die werdende Mama versuchte, ihr Babybäuchlein in einem gewagt kurzem Spitzenkleid mit Blumenmustern geschickt zu kaschieren. 

Die königliche Mama schien sich rundum wohl zu fühlen und zeigte mit ihrem strahlendem Lächeln, wie gut ihr die Schwangerschaft bekommt. Noch vor wenigen Wochen musste die Prinzessin mehrere Termine absagen. Schon machten Spekulationen über ihre Gesundheit die Runde. Davon ist nichts mehr zu sehen. Nach dem ersten Geburtstag von Sohn Alexander (1), freut sich die ganze königliche Familie auf den royalen Neuankömmling. 

Von Marko Orlovic

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.