"Die Ärzte" starten Deutschlandtour

Freiburg - Die Berliner Punkrock-Band "Die Ärzte" hat ihre zweite Deutschlandtour dieses Jahres gestartet. Auftakt war am Sonntagabend in Freiburg.

In die dortige Rothaus Arena kamen nach Angaben der Veranstalter rund 9000 Zuschauer, das Konzert war schon seit Wochen ausverkauft. Bis Mitte November sind 15 weitere Konzerte in mehreren deutschen Städten sowie in Linz in Österreich geplant. Die Tour trägt augenzwinkernd den Titel „Die Ärzte - das Comeback“. Die vergangene Tournee unter dem Motto „Das Ende ist noch nicht vorbei“ hatte die Band erst vor rund eineinhalb Monaten beendet.

Im Zentrum der aktuellen Tournee steht das neue Album der Band mit dem Titel „auch“. Für die meisten Konzerte sind den Angaben zufolge bereits alle Karten verkauft. Die Ärzte hatten sich 1982 gegründet, waren zwischenzeitlich getrennt und gehören heute zu den kommerziell erfolgreichsten Musikgruppen Deutschlands.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.