1. Startseite
  2. Leute

Queen Elizabeth II.: Genehmigt Buch über die Zeit von Philips Tod

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Britische Queen blickt gedankenvoll nach oben (Symbolbild).
Harte Zeiten liegen hinter der britischen Regentin. In dem Buch Kellys gewährt sie erstmals Einblicke (Symbolbild). © Michael Kappeler/dpa

Queen Elizabeth II. hat ihrer Vertrauten Angela Kelly grünes Licht für die Veröffentlichung eines intimen Werkes gegeben, das ihre Aufarbeitung des Todes Prinz Philips zeigt.

Windsor – Angela Kelly (64) ist seit bald 30 Jahren Beraterin Queen Elizabeths II. (95) und gehört zum engeren Kreis derjenigen, die einen Großteil des Lockdowns mit Ihrer Majestät und dem Herzog von Edinburgh (99, † 2021) bis zu seinem Tode auf Schloss Windsor abgeschirmt verbracht haben.
Die Regentin hat ihr nun ihre Zustimmung für eine überarbeitete Auflage ihres Buches gegeben, in dem sie über die schweren Zeiten für die Monarchin berichtet.*

Der offizielle Titel Angela Kellys lautet „Persönliche Assistentin, Beraterin und Kuratorin Ihrer Majestät, der Königin“. Rechte Hand trifft es am besten. In einer neuen Ausgabe von „The Other Side Of The Coin: The Queen, The Dresser And The Wardrobe“ (Deutsch: Die andere Seite der Medaille: die Königin, die Ankleidedame und die Garderobe) schildert Kelly ihre persönlichen Erfahrungen aus der Zeit, wie Queen Elizabeth II.* die Pandemie überstand und mit dem Tod und der Bestattung des Herzogs von Edinburgh* fertig wurde.

In einer der heiteren Anekdoten berichtet sie davon, dass sie gebeten wurde, der Königin die Haare zu schneiden, um die Sicherheit der Queen zu gewährleisten, die sich im Lockdown auf Schloss Windsor* befand. Auch andere witzige Styling-Details enthüllt die Designerin in ihrem Werk.*

„Das Buch erzählt die Geschichte der königlichen Blase und wie weit Angela und der königliche Haushalt gingen, um die Sicherheit der Monarchin zu gewährleisten“, erklärt Katya Shipster, Verlagsleiterin von Harper Non-Fiction. Die erwähnte Blase ging als „HMS Bubble“ in die Geschichte ein. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion