1. Startseite
  2. Leute

Herzogin Kate verrät, wie rührend Prinz Louis auf den Tod seiner Urgroßmutter reagierte

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Der Tod Queen Elizabeths II. ist für ihre Urenkel schwer zu begreifen. Besondere Weitsicht über ihren Verlust beweist ausgerechnet Prinz Louis. 

Windsor – Queen Elizabeth II. (96, † 2022) hat eine nur schwer in Worte zu fassende Lücke in der britischen Königsfamilie und der Adelswelt hinterlassen. Sie war nicht nur eine außergewöhnliche Regentin, sondern auch eine geliebte Mutter, Oma und Urgroßmutter und noch vieles mehr. Der Schmerz nach ihrem Tod sitzt tief, auch bei der jüngsten Royal-Generation.

Queen Elizabeth mit 96 gestorben: George, Charlotte und Louis trauern um ihre „Gan Gan“

Der Tod von Queen Elizabeth II. am 8. September hat eine Welle der Anteilnahme ausgelöst. Vor dem Buckingham-Palast in London erinnert ein Blumenmeer an die Ausnahmeregentin, auch vor Schloss Windsor liegen zahlreiche florale Gestecke und Karten. Die dort versammelte Trauernden konnten ihre Beileidsbekundungen sogar persönlich überbringen. In Begleitung von Prinz Harry (37) und Meghan Markle (41) nahmen Prinz William (40) und Kate Middleton (40) in Windsor Blumen entgegen und teilten dabei auch bewegende Worte.

Die Herzogin von Cornwall und Cambridge vertraute wartenden Kindern an, wie ihr jüngster Sohn Prinz Louis (4) auf den Tod seiner Urgroßmutter reagiert habe. „Louis hat gesagt, wenigstens ist Grannie jetzt bei Urgroßvater“, sagte Kate laut Royal-Experte Robert Jobson. Queen Elizabeths Ehemann Prinz Philip war am 9. April 2021 nach 73 Ehejahren im Alter von 99 Jahren gestorben.

Herzogin Kate von Cornwall und Cambridge: Gut vorbereitet auf ihre zukünftige Rolle als Königsgemahlin:

Biografin der Königin, Sally Bedell Smith berichtete in „people“, die Herzogin habe Queen Elizabeth II. studiert, um nichts dem Zufall zu überlassen, wenn ihre Zeit kommen wird. „Sie weiß, was ankommt. Sie wird viel von dieser Königin aufgesogen haben“, sagte Smith.

Obwohl sie 56 Jahre auseinanderliegen, haben die verstorbene Königin und Kate ähnliche Attribute, die die Rolle einer Königin voraussetzt: Stoizismus, Diskretion und Loyalität. Wie es um das königliche Motto der Queen für das öffentliche Leben: „Never complain, never explain“ (dt. Beschwere dich nicht, erkläre dich nicht) bestellt ist, muss sich noch zeigen.

Queen Elizabeth hat in Balmoral viele glückliche Stunden verbracht

Der Tod der verstorbenen Queen trifft die Kleinsten besonders. Prinz Louis beweist für sein Alter besondere Weitsicht, weil er sich mit einem rührenden Gedanken tröstet, wie seine Mutter Kate Middleton verriet (Fotomontage).
Der Tod der verstorbenen Queen trifft die Kleinsten besonders. Prinz Louis beweist für sein Alter besondere Weitsicht, weil er sich mit einem rührenden Gedanken tröstet, wie seine Mutter Kate Middleton verriet (Fotomontage). © Chris Jackson/dpa & Starface/Imago

Ihre „Gan Gan“, ein weiterer Spitzname der Cambridge-Sprösslinge für die Queen, sollen Prinz Louis und seine Geschwister Prinz George (9) und Prinzessin Charlotte (7) noch vor Kurzem auf Schloss Balmoral besucht haben. In der schottischen Residenz, in der die Königin am 8. September verstarb, verbrachte sie stets ihre mehrwöchige Sommerpause, die sie mit Spaziergängen, Familienbesuchen & Co. füllte.

Auch die letzten Tage von Queen Elizabeth II. in Schottland sollen „voller Freude“ gewesen sein. Dass ihr ereignisreiches Leben und ihre lange Regentschaft so friedlich zu Ende gegangen sind, spendet sich auch der Royal Family Trost in diesen schwierigen Stunden. Verwendete Quellen: twitter.com/theroyaleditor

Alle News zu Queen Elizabeth II. auch in unserem Newsletter kompakt zusammengefasst. Hier anmelden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion