Queen Elizabeth: Wälder für die professionelle Bäumepflanzerin

+
Queen Elizabeth II. ist seit nunmehr 60 Jahren auf dem Thron.

London - Seit vielen Jahrzehnten pflanzt Queen Elizabeth II. bei offiziellen Anlässen Bäume. Zu ihrem 60. Kronjubiläum werden ihr nun mehrere Wälder gewidmet. Wie es zu diesem Entschluss kam:

Queen Elizabeth II., ihr halbes Leben lang als professionelle Bäumepflanzerin bei offiziellen Anlässen unterwegs, bekommt zu ihrem Kronjubiläum mehrere Wälder gewidmet. Zum 60. Jahrestag ihrer Thronbesteigung im nächsten Jahr soll als Kernstück eine 186 Hektar große Fläche in der Grafschaft Leicestershire mit Bäumen bestückt werden, teilte der Woodland Trust am Mittwoch mit. Insgesamt sollen zum Thronjubiläum sechs Millionen Bäume neu entstehen.

Zudem soll es mehrere 24 Hektar (60 acres) große “Diamantenwälder“ und mehrere 8 Hektar (20 acres) große “Jubiläumswälder“ geben. Der Woodland Trust als zuständige Forstbehörde rief die Bevölkerung zum Spenden auf. Insgesamt sollen 3,3 Millionen Pfund (3,8 Millionen Euro) eingespielt werden.

Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Schleppenlänge

Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Schleppenlänge

In dem neuen Wald in Leicestershire sollen Vogelarten wie Lerchen und Stare angesiedelt werden, aber auch Schmetterlinge und selten gewordene Insektenarten. Er soll zum Naherholungsgebiet für zehn Millionen Menschen werden, die ihn innerhalb von 90 Autominuten von ihrem Wohnort erreichen können.

“Wir sind eines der Länder mit der geringsten Waldfläche in Europa“, sagte die Chefin des Woodland Trusts, Sue Holden. “Wir brauchen dringend mehr Bäume, um die Waldfläche zu verdoppeln“, sagte sie. Das Kronjubiläum der Queen als hochangesehene Monarchin biete dazu einen guten Anlass.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.