"Ich glaube an das Tier im Menschen"

Rammstein: Sex ist gewaltigstes Potenzial

+
Rammstein-Sänger Till Lindemann hält Sexualität für die gewaltigste Kraft

Berlin - In den Liedern von Rammstein geht es häufig um die Fleischeslust. Wie der menschliche Sexualtrieb bei der seelischen Gesundheit helfen kann, verrät der Sänger der Band, Till Lindemann.

Rammstein-Sänger Till Lindemann hält den Menschen für ein zutiefst animalisches Wesen. Jagen sei eine „Urform des Lebens“ und gehöre zum Typischsten, was heute noch vom Ur-Dasein des Menschen geblieben sei, sagte Lindemann. "Das gewaltigste Potenzial, das der Mensch in sich trägt, ist seine Sexualität."

 "Ich glaube an das Tier im Menschen"

Sich selbst stufte Lindemann als "archaischen Typ" ein. "Ich glaube ans Fleischessen, ans Fischausnehmen, ans Jagen - an das Tier im Menschen." Laut ihm sei das auch der Grund, warum er nie zu einem Psychologen rennen müsste.

Lindemann ist vernünftiger geworden

Die Jägerei sei seine heimliche Leidenschaft, sagte Lindemann. "Eigentlich müsste man mit Pfeil und Bogen oder nur mit baren Händen losgehen", sagte Lindemann. Allerdings sei auch "ziemlich eklige Arbeit" mit der Jagd verbunden: "Einem Rehbock die Eier abzuschneiden finde ich nicht schön."

Seinen Trieb und die Lust habe er inzwischen unter Kontrolle. „Ich werde jetzt langsam geerdeter, vernünftiger. Hey, ich mache jetzt abends am Fahrrad sogar meinen Dynamo an. Ich gucke heute nicht mehr jedem Rock hinterher, obwohl es immer noch in mir steckt.“

Lesen Sie hier mehr dazu:

Hier rockt Heino mit Rammstein in Wacken

dps/AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.