McCartney, Lloyd-Webber, U2

Das sind die reichsten britischen Musiker

+
Paul McCartney

London - Ex-Beatle Paul McCartney, die irischen Rockband U2 oder Musical-Komponist Andrew Lloyd-Webber: Sie alle sind unter den Top Ten der reichsten Menschen aus der Musikbranche.

Ex-Beatle Paul McCartney belegt laut „Sunday Times“ Platz vier der Musik-Millionäre in Großbritannien. Gemeinsam mit seiner Frau komme er auf ein geschätztes Vermögen von 710 Millionen Pfund (868 Mio Euro). Die vollständige Liste der Reichsten der Branche veröffentlicht die Zeitung am Sonntag.

Hinter McCartney und seiner dritten Frau Nancy Shevell belegt Musical-Komponist Andrew Lloyd-Webber („Evita“, „Cats“) Platz fünf mit geschätzten 640 Millionen Pfund. Es folgen die vier Mitglieder der irischen Rockband U2 (zusammen 428 Millionen). Elton John liegt mit 260 Millionen Pfund auf Rang zehn, Rolling-Stones-Legende Mick Jagger mit 215 Millionen auf Platz zwölf.

Rang 13 belegt das Ehepaar Beckham, das die Zeitung ebenfalls zu den „Musik-Millionären“ zählt. David und Victoria kommen zusammen demnach auf schätzungsweise 210 Millionen Pfund. Robbie Williams schafft es mit 120 Millionen nur auf Platz 27 der reichsten im britischen Musik-Business. Die Liste der Unter-30-Jährigen führt Sängerin Adele (26) mit geschätzten 45 Millionen Pfund Vermögen an.

Das sind die drei reichsten Musiker

Die Plätze eins bis drei gehen an weniger bekannte Namen: Len Blavatnik, Clive Calder und Cameron Mackintosh haben es als Produzenten und Investoren jeweils zu einem Milliarden-Vermögen gebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.