Konzert gestoppt

Rapper Tone Loc bricht auf Bühne zusammen

+
Tone Loc auf einem Archivfoto

Des Moines - Der amerikanische Rapper Tone Loc ist bei einem Konzert in Des Moines im US-Staat Iowa auf der Bühne zusammengebrochen.

Das Konzert am Samstagabend wurde abgebrochen, allerdings weigerte sich der 47 Jahre alte Musiker, sich ins Krankenhaus bringen zu lassen.

Tone Loc, der mit bürgerlichem Namen Anthony T. Smith heißt, hatte seine größten Hits Ende der 80er Jahre mit „Funky Cold Medina“ und „Wild Thing“. Daneben war er auch in mehreren Filmen zu sehen, so in „Ace Ventura - Ein tierischer Detektiv“ an der Seite von Jim Carrey und in „Heat“ mit Al Pacino. Bereits früher hatte er auf der Bühne gesundheitliche Probleme gehabt. So war er bereits 1995 einmal kollabiert, 2009 erlitt er während eines Konzerts einen Krampfanfall.

ap

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.