Rauschende Abschiedsgala für Oprah Winfrey

+
Oprah Winfrey war bei ihrer Abschieds-Show von zahlreichen namhaften Gästen umgeben

Chicago - Mit einer rauschenden Abschiedsgala hat Oprah Winfrey das Ende ihrer gleichnamigen Talkshow gefeiert. Ein beeindruckendes Staraufgebot gab sich die Ehre. Sehen Sie hier, welche Stars bei Oprah waren.

Seit mehr als 25 Jahren hatte Oprah Winfrey mit ihrer Talkshow die amerikanische Fernsehlandschaft geprägt. Wie von den Produzenten der “Oprah Winfrey Show“ angekündigt, gab sich ein beeindruckendes Staraufgebot aus Film, Fernsehen und Musik zu den zwei am Dienstagabend im United Center in Chicago aufgezeichneten Events die Klinke in die Hand.

Oprahs Abschied mit vielen Stars

Oprahs Abschied mit vielen Stars

“Ich fühle die Wertschätzung und ich danke euch dafür“, sagte Winfrey den rund 13.000 Fans, die eine der bei einer Lotterie verlosten Karten hatten ergattern können. “Ihr habt es ermöglicht, dass wir 25 Jahre lang standhalten konnten.“

Durch den Abend führte Hollywoodstar Tom Hanks als Gastgeber, Soul- und Popgrößen wie Aretha Franklin, Stevie Wonder, John Legend und Beyonce warteten mit Ständchen für Winfrey auf, die auf der Bühne auf einem weißen Stuhl Platz genommen hatte.

Auch Shriver bei Showgala

Ein Stelldichein gaben sich unter anderem auch das Schauspielerehepaar Tom Cruise und Katie Holms sowie Ex-Basketballspieler Michael Jordan und Popstar Madonna. Sie sei eine von Millionen, die von Winfrey inspiriert worden seien, sagte Madonna über die 57-jährige Talkmasterin. “Sie kämpft für die Dinge, an die sie glaubt - auch wenn sie sich damit nicht beliebt macht.“

Für besonderes Aufsehen sorgte der Auftritt von Maria Shriver, deren langjähriger Ehemann Arnold Schwarzenegger gestanden hatte, bereits vor mehr als zehn Jahren ein Kind mit einer Hausangestellten gezeugt zu haben. Auf ihren Ehemann ging Shriver in ihrer Laudatio indes nicht ein.

Im Mittelpunkt der Galaveranstaltung stand neben musikalischen Darbietungen und Würdigungen auch das langjährige gemeinnützige Engagement Winfreys.

Die TV-Moderatorin und Schauspielerin hatte im November 2009 angekündigt, ihre erstmals im September 1986 im US-Fernsehen ausgestrahlte Talkshow einzustellen. Die allerletzte Folge der “Oprah Winfrey Show“ soll am 25. Mai zu sehen sein.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.