Reese Witherspoon hat sich verlobt

+
Reese Witherspoon will zum zweiten Mal heiraten

New York - Oscarpreisträgerin Reese Witherspoon will zum zweiten Mal heiraten: Die 34-Jährige hat sich mit ihrem Lebensgefährten Jim Toth verlobt.

Das teilte ihr Sprecher mit. Der Auserwählte ist Hollywood-Agent. Das Paar sei überaus glücklich, hieß es am Dienstag. Die Schauspielerin war bis 2008 mit ihrem Kollegen Ryan Phillippe verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat.

Das US-Magazin “People“ berichtete, Toth komme gut mit der elfjährigen Ava und dem sieben Jahre alten Deacon aus. Alle hätten gemeinsam Urlaub gemacht und sich gut verstanden. Nach ihrer Trennung von Phillippe im Jahr 2006 nach sieben Jahren Ehe ging Witherspoon eine Beziehung mit ihrem Schauspielkollegen Jake Gyllenhaal ein. Die beiden trennten sich 2009. Gyllenhaal wurde in jüngster Zeit häufig mit der Country-Sängerin Taylor Swift fotografiert.

Witherspoon ist derzeit im amerikanischen Kino mit dem Film “How Do You Know“ (“Woher weißt du, dass es Liebe ist“) zu sehen. Für ihre Darstellung der June Carter Cash in dem Film “Walk the Line“ erhielt sie 2006 den Oscar als beste Schauspielerin. Zuvor war sie unter anderem in “Pleasantville“, “Eiskalte Engel“ und “Natürlich blond!“ zu sehen. Am 1. Dezember erhielt sie einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood.

dapd

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.