Im Alter von 73 Jahren

Regisseur Wolf Gremm ist tot

+
Zu Ehren von Wolf Gremm ändern das ZDF und das rbb-Fernsehen ihre Programme.

Berlin - Regisseur Wolf Gremm ist am Dienstag im Alter von 73 Jahren gestorben. Ihm zu Ehren ändern das ZDF und das rbb-Fernsehen ihre Programme. 

Das ZDF und das rbb-Fernsehen ändern nach dem Tod des Regisseurs Wolf Gremm ihre Programme. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg zeigt in seinem dritten Programm an diesem Mittwoch (22.15 Uhr) die Dokumentation „Ich liebe das Leben trotzdem“, in der der krebskranke Gremm seine letzten Lebensjahre auf dem Smartphone selbst mitgefilmt hat. Im Anschluss daran ist um 23.30 Uhr der Film „Kamikaze 1989“ aus dem Jahr 1982 zu sehen, in dem Regisseur Rainer Werner Fassbinder eine Rolle als Polizeileutnant spielt. Das ZDF strahlt am kommenden Montag ab Mitternacht Gremms Drama „Tödliches Rendezvous - Die Spur führt nach Palma“ mit Sandra Speichert und Heinz Hoenig aus. Gremm war am Dienstagmorgen in Berlin im Alter von 73 Jahren gestorben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.