Finale von "Das Supertalent"

Kasseler Jean Michel Aweh heute auf RTL: Finale von "Das Supertalent"

Er singt mit viel Gefühl: Der 20-jährige Kasseler Jean-Michel Aweh steht im Finale der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ und wird dort ein eigenes Lied präsentieren. Foto: rtl

Raus aus dem Nebel, rein ins Rampenlicht, so könnte das Motto von Jean-Michel Aweh beim Finale der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ lauten. Der 20-jährige Kasseler wird Samstag live auf der Bühne stehen und sein eigenes Lied „Raus aus dem Nebel“ präsentieren.

„Ich habe mir gedacht, der letzte Auftritt in dieser Sendung soll etwas ganz besonderes sein, deswegen habe ich mich für ein eigenes Lied entschieden“, sagt Jean-Michel Aweh. Bisher habe noch kein Finalkandidat in der Geschichte der Sendung ein eigenes Lied gesungen, sagt er.

Er habe das Lied „Raus aus dem Nebel“ für die Finalsendung leicht verändert und nun gefalle es ihm noch besser. „Es wird Ohrwurm-Gefahr bei diesem Lied geben“, verspricht der Kasseler. Er selbst sei noch sehr entspannt und überzeugt, dass es ein guter Auftritt wird. Es gehe ihm nicht ums Gewinnen, sondern er wolle einfach Spaß in der Sendung haben.

Lesen Sie auch:

- "Poisel rief nicht an": Supertalent Jean-Michel Aweh im Interview

- Kasseler Jean-Michel Aweh steht im Finale vom RTL-Supertalent

Bei den Proben für das Finale in den letzten Tagen konnte Jean-Michel auch schon hören, was die anderen Finalteilnehmer singen beziehungsweise präsentieren werden. Besondern beeindruckt habe ihn dabei Christian Bakotessa. „Ich erfreue mich an seinem Gesang.“ Mit der eigenen Vorstellung im Halbfinale war Jean-Michel jedoch nicht ganz zufrieden: „Mir hat ein bisschen die Emotion und Authentizität gefehlt.“

In der heutigen Finalshowe muss der Kasseler gegen neun andere Finalteilnehmer antreten. Jeder Kandidat wird einen Live-Auftritt auf der Bühne haben, mit dem er möglichst viele Fernsehzuschauer überzeugen muss. Die Jury um Dieter Bohlen wird anschließend zwar die Auftritte kommentieren, entscheidet jedoch nicht über den Sieger der Sendung. Dieser wird per Telefonvoting ermittelt.

In den Kasseler Bars Depesche und XalloCook wird die Sendung für Fans auf einer Großbildleinwand gezeigt. (flq)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.