Reinhard Mey: "Louis de Funès besserer Sarkozy"

+
Für Reinhard Mey war er der bessere Sarkozy: Komiker Louis de Funès (m).

Berlin - Liedermacher Reinhard Mey (69) hat sich bei Frankreichs scheidendem Präsidenten Nicolas Sarkozy immer an einen alten Komiker erinnert: Louis de Funès.

“Louis de Funès war für mich der bessere Sarkozy“, sagte Mey der Berliner Zeitung. “Sie müssen sich nur mal anschauen, wie Sarkozy immer die Augenbrauen so hochzog, dass sie wie Dächer aussahen. Das hatte er sich von de Funès abgeguckt. Aber er war bei weitem nicht so überzeugend.“

Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Ihn kennt und mag hierzulande praktisch jeder: Günther Jauch, der Millionärs-Macher. Er spendet seine Werbe-Honarare stets für gute Zwecke.  © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Seit Jahrzehnten nicht aus dem Fernseher wegzudenken: Schauspieler Mario Adorf (66,8 Punkte, Platz 2). Der 71-Jährige wäre ideal für die grauhaarige Werbezielgruppe. © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Tennis-Legende mit Musterehe und einer Vorliebe für Pastasaucen aus dem Glas: Steffi Graf (65 Punkte, Platz 3) © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Noch eine Spitzensportlerin mit hohen Sympathiewerten: Magdalena Neuner erreicht 65 Punkte - kein Wunder, bei dem Lächeln! © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Energy-Drinks und Champagner sind nur zwei Produkte, für die Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel (64,4 Punkte, Platz 5) werben könnte © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Musik öffnet die Herzen, umso mehr, wenn man so gut aussieht wie Star-Geiger David Garrett. Auch die Geldbeutel könnte der Streicher-Strahlemann (ebenfalls 64,4 Punkte) öffnen.  © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Familientauglicher Rocker: Peter Maffay mögen die Fans der ersten Stunde genauso wie die kleinen Tabaluga-Anhänger (63,1 Punkte, Platz 7) © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Humor macht beliebt, das weiß auch Michael "Bully" Herbig (62,2 Punkte) © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Weisse bescheid, Schätzelein: 61,7 Punkte erreicht Komiker Hape Kerkeling (Platz 9) © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Schlusslicht in den Vertrauens-Top-Ten: Sänger Herbert Grönemeyer mit 61,6 Punkten. © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Da kann sie noch so viele Autogramme schreiben: Die Beliebtheit von Schauspielerin Veronika Ferres leidet schwer (49,9 Punkte, Platz 50). Ist ihr umstrittener Lebensgefährte Carsten Maschmeyer mitschuld? © dpa
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen
Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen © dpa

Mey (“Über den Wolken“) ist mit Frankreich sehr verbunden: Er trat dort unter dem Namen Frédérik Mey als Chansonnier auf und war früher mit einer Französin verheiratet. Der Sozialist François Hollande hatte in der Stichwahl Amtsinhaber Sarkozy besiegt. Er soll am Dienstag in Paris das Amt übernehmen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.