Neue T-Shirt-Kollektion

Rihanna designt Mode für den guten Zweck

+
Rihannas T-Shirt-Kollektion ziert ihr eigenes Konterfei.

Paris - US-Popstar Rihanna ist unter die Modedesigner gegangen. In Paris hat die 26-Jährige eine neue T-Shirt-Kollektion vorgestellt. Mit dem Erlös tut die Gute Gutes.

In einen schwarzen Leder-Dress gekleidet und mit langer schwarzer Lockenmähne gab die 26-jährige Musikerin aus Barbados am Donnerstag eine Pressekonferenz in einer Bar der französischen Hauptstadt und signierte eines der Shirts, deren Erlöse ihrer Stiftung "Clara Lionel" zugute kommen sollen. Für ihre limitierte Kollektion beauftragte Rihanna die Firma Hard Rock International, die ihr am Donnerstag als Zeichen der Kooperation einen Scheck in Höhe von 147.000 Euro überreichte.

Das Geld will Rihanna nun vor allem einer Krebsklinik auf Barbados bereitstellen. Auf die Frage eines Journalisten, ob die T-Shirts nur der erste Schritt in die Mode waren, deutete sie an, dass weitere Kollektionen folgen könnten: "Ich mache die Dinge aus Leidenschaft - und Mode ist eine meiner Leidenschaften."

"Hot100": Die zehn heißesten Frauen der Welt

"Hot100": Die zehn heißesten Frauen der Welt

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.