New Yorker Modewoche

Rihanna mit Puma auf dem Catwalk

+
Rihanna auf dem Laufsteg bei der New Yorker Modewoche.

New York - Mit Puma auf dem Catwalk: Superstar Rihanna hat bei der New Yorker Modewoche am Freitag ihre neue Kollektion für den Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach präsentiert.

Dabei zeigte sich wieder einmal die Vorliebe der Sängerin für körperbetonte und sportliche Kleidung: Bauchfreie und tief ausgeschnittene Oberteile, enge Shorts, auf der Hüfte sitzende Trainingshosen und High Heels in Sportschuh-Optik dominierten die Kollektion "Fenty X Puma".

Die aus Barbados stammende Sängerin zeigte sich zum Abschluss der Show in einem schlabbrigen Kapuzenshirt, das sie wie ein Minikleid trug, auf dem Laufsteg. Das derzeit angesagte Model Gigi Hadid präsentierte als Vamp mit finsterem Blick eine riesige schwarze Kapuzenjacke, deren Reißverschlüsse so weit aufgezogen waren, dass viel Haut zu sehen war. Farblich dominierten Schwarz und Weiß die Kollektion.

Rihanna ist Markenbotschafterin bei Puma. Sie folgte mit ihrer Präsentation im Rahmen der New Yorker Modewoche ihrem Musikerkollegen Kanye West. Der US-Rapper hatte am Donnerstag im Madison Square Garden neben seiner neuen Modekollektion auch sein neues Album präsentiert.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.