Zeremonie in Orange

Rijksmuseum: Beatrix feiert Neueröffnung

+
Königin Beatrix war vom Feuerwerk beeindruckt.

Amsterdam - Königin Beatrix der Niederlande hat am Samstag das Amsterdamer Rijksmuseum wiedereröffnet. Zu Ehren der Monarchin gab es einen Teppich und ein Feuerwerk in der Nationalfarbe Orange.

Die Zeremonie wurde live im Staatsfernsehen übertragen. Das Museum hat nach zehnjähriger Renovierungsphase seine Pforten wieder für Besucher geöffnet. 

Das Rijksmuseum beherbergt zahlreiche bedeutsame niederländische Kunstwerke aus dem 17. Jahrhundert, darunter Gemälde von Jan Steen, Jan Vermeer und Rembrandt. Bei den 375 Millionen teuren Renovierungsarbeiten unter Verantwortung der spanischen Architekturfirma Cruz y Ortiz sollte der Innenhof des Gebäudes neu gestaltet werden, um mehr Tageslicht hereinzulassen.

Die Museumsleitung erwartet künftig eine Verdoppelung der Besucherzahlen auf zwei Millionen Menschen pro Jahr. Bereits Ende März wurde Rembrandts berühmtes Meisterwerk „Die Nachtwache“ unter einem enormen Sicherheitsaufwand wieder ins Rijksmuseum zurückgebracht.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.