Robbie Williams: Erste Fans bibbern schon im Nieselregen

+
Schon früh am Morgen begann der Aufbau für das Gratiskonzert. Jetzt stehen die ersten Fans an der Max-Schmeling-Halle

Berlin - Die ersten Fans zittern schon dem Gratiskonzert von Robbie Williams entgegen und das bei Minusgraden. Obwohl das Konzert erst in knapp sechs Stunden beginnt, füllt sich der Platz.

Die Schweinegrippe ist nichts gegen das Robbie-Williams-Fieber: Nach der Ankündigung eines kostenlosen Kurzkonzerts unter freiem Himmel für den Nachmittag sammelten sich bereits am Freitagmorgen trotz lästigen Nieselregens die Fans vor der Berliner Max-Schmeling-Halle, um ihrem Idol so nah wie möglich zu sein.

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback - Papa

Drei Tage nach seinem Comeback in London hatte der Superstar am Vortag das Überraschungskonzert ankündigen lassen. Auch die Polizei bereitete sich auf einen Großeinsatz vor. Die Wettervorhersagen waren durchaus unterschiedlich: Während Ben Wettervogel im ZDF-Morgenmagazin trockenes Wetter “garantierte“, mochten die Berliner es zunächst nicht glauben. Feuchtigkeit von oben und unten nervte die ersten Besucher.

Aufbau fürs Konzert

Eine Bühne wurde aufgebaut, und erste Befürchtungen wurden laut, ob die relative dicht bebaute Wohngegend Tausende von Besuchern verkraften könne. Für 16.00 Uhr wurde der 35-jährige Robbie Williams vor der Max-Schmeling-Halle erwartet. Er sollte neben seinem aktuellen Hit “Bodies“ weitere Songs aus seinem neuen Album “Reality Killed The Video Star“ zum Besten geben. Nach Angaben von Williams' Plattenfirma EMI Music sind insgesamt sechs Songs geplant, darunter auch alte Superhits. Wer keinen Platz mehr bekommt, kann das Konzert um 22.40 Uhr bei Pro Sieben sehen. Zwtl: Auch bei “Wetten dass...?“ Auftritt geplant Laut “Berliner Morgenpost“ traf der Superstar am frühen Donnerstagabend zusammen mit seiner Freundin Ayda Field mit seinem Privatflugzeug auf dem Flughafen Schönefeld ein. Er soll zusammen mit seiner Band im Ritz Carlton am Potsdamer Platz abgestiegen sein.

Nach drei Jahren Bühnenabstinenz und Schaffenspause hatte sich Williams am Dienstag im Londoner Roundhouse mit einem Konzert vor 3.000 Fans zurückgemeldet, das zudem in mehrere Kinos in anderen Ländern live übertragen wurde. Sein neues Album soll in Deutschland am 6. November auf den Markt kommen. Dazu startet er eine Robbie-Marketing-Offensive in Deutschland: Am 5. November kommt er zu den MTV Europe Music Awards erneut nach Berlin, zwei Tage später ist Williams bei “Wetten dass...?“ in Braunschweig zu hören und sehen. In Berlin war er zuletzt 2006 im ausverkauften Olympiastadion aufgetreten.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.