"Heavy Entertainment Show"

Robbie Williams: "Niemand macht Party wie die Russen"

+
Robbie Williams will seine Fans mit neuen Songs unterhalten. Foto: Jean-Pierre Amet

Nicht nur ein Songtext: Der ehemalige Take-That-Sänger zieht den Hut vor der Feierfreudigkeit im Osten.

Nürnberg (dpa) - Robbie Williams (42) hält Feiern in Russland für die besten der Welt. "Niemand macht Party wie die Russen. Die dicksten Eier, die größten Brüste, ich ziehe meinen Hut", sagte der britische Sänger ("Let Me Entertain You") den "Nürnberger Nachrichten".

Die Russen spielten mit ihren Partys in einer anderen Liga: "Kein Vergleich zu den Deutschen und zu den Engländern, die ja so gerne denken, sie wären die geilsten Partyhengste."

Williams veröffentlichte am 30. September seine neue Single "Party Like A Russian". Das Musikvideo sorgte in Russland laut dem "Guardian" für einen Shitstorm: Einige Betrachter erkannten darin rassistische Stereotype.

Im November soll Williams' neues Album "Heavy Entertainment Show" auf den Markt kommen.

Williams' Internetseite

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.