Robbie Williams, Philipp Lahm & Co.

"Ehrensache": Promi-Papas am Wickeltisch

+
Für viele Promi-Papas ist der Einsatz am Wickeltisch "Ehrensache".

Berlin - Robbie Williams liebt es, Dirk Nowitzki auch. Viele Promi-Papas erzählen, wie gern und gut sie wickeln - und warum der Einsatz am Wickeltisch Flirt-Potential hat.

Basketballstar Dirk Nowitzki findet sich darin „perfekt“, DFB-Kapitän Philipp Lahm macht es angeblich „total souverän“ und SPD-Chef Sigmar Gabriel lernt dabei Frauen kennen: das Windeln wechseln beim eigenen Nachwuchs. Auch Popstar Robbie Williams, Rapper Sido und Schauspieler Heino Ferch wickeln gern - und erzählen in Interviews davon. Ist der wickelnde Vater im Trend? Gar Ausdruck des modernen Mannes?

„Die Entwicklung geht tatsächlich dahin, dass Väter es als Ehrensache ansehen, ihren Nachwuchs zu wickeln, gerade in den ersten Tagen und Wochen“, sagt Eva-Maria Bach, Hebamme aus Düsseldorf. Inzwischen hätten viele Väter kurz nach der Geburt Urlaub oder Elternzeit. „Da viele Mütter ihre Kinder stillen, bleibt den Vätern oft nur die Wickelzeit.“

Mission unter der Wärmelampe

Auch für Robbie Williams war es kurz nach der Geburt seiner Tochter Theodora der schönste Teil des Tages, sie zu wickeln. Er sei „ein großartiger Windelwechsler geworden“, sagte der Sänger dem Focus. Rapper Sido wurde im August Vater eines Jungen. „Ich wechsele sehr gerne die Windeln, weil das so ein intensiver Moment mit meinem Sohn ist“, erzählte er im dpa-Interview.

Hebamme Bach ist sich sicher, dass das Wickeln die Vater-Kind-Bindung stärkt. „Am Anfang lernt der Vater mit seinem Sprössling umzugehen“, sagt sie. Auch wenn der Säugling aus vollem Leibe schreie und Papa unter der Wärmelampe schwitze. Wenn der letzte Druckknopf am Baby-Body geschlossen sei und Mann den sauberen Nachwuchs erschöpft im Arm halte, sei die Mission geglückt.

"Das kann man wie Fahrradfahren"

Routinierte Väter können über Druckknopf-Probleme nur lächeln. Schauspieler Wotan Wilke Möhring sagte nach der Geburt seines dritten Kindes Henriette vor rund einem Jahr: „Beim Windeln wechseln geht es derzeit um die Rekordzeiten, die zu unterbieten sind.“ Heino Ferchs vier Monate alter Sohn Gustav Theo Cian weiß sich bei Papa ebenfalls in erfahrenen Wickel-Händen. Er ist das dritte Kind für den Schauspieler. Und Windeln wechseln, das verlerne man vermutlich nicht, meint Ferch. „Das kann man wie Fahrradfahren, glaube ich.“

Bachs Kollegin, die Hebamme Britta Milde aus Düsseldorf, meint auch: Falsch machen könne man beim Wickeln nicht viel. „Sanfte und gründliche Pflege und Reinigung und das Handling ist wichtig. Männer sind da oft Naturtalente und lassen sich auch ungerne was sagen oder reinreden.“

Naturtalente - das sind dann wohl auch Dirk Nowitzki und Philipp Lahm. Beide wurden zum ersten Mal Vater. Nowitzki erzählte in der Zeitschrift Bunte kürzlich über seine Tochter Malaika: „Ich war bei der Geburt dabei, wickle sie und stehe mitten in der Nacht auf. Das sollte für einen Vater heutzutage selbstverständlich sein.“ Lahms Mutter Daniela plauderte in der Münchner Abendzeitung über die Papa-Qualitäten ihres Sohnes: „Total souverän macht er das, alles bestens - auch beim Windeln wechseln.“

Die skurrilen Namen der Promi-Kinder

Namen Promi-Kinder
Nach den drei Söhnen Brooklyn, Romeo und Cruz folgte im Hause Beckham jetzt das erste Mädchen. Ihr Name ist Harper Seven. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Die Tochter von Sängerin Beyoncé und Rapper Jay-Z hört auf den außergewöhnlichen Namen Blue Ivy (zu deutsch: blauer Efeu). © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Nicolas Cage und seine Frau Alice Kim scheinen große Comic-Fans zu sein. Sie nannten ihren Sohn Kal-El - der ursprüngliche Name von Superman. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Die Zwillinge von Mariah Carey und Nick Cannon heißen Monroe Cannon und Moroccan Scott Cannon. Die Tochter sei nach Marylin Monroe benannt, der Sohn nach dem Zimmer in dem Nick Cannon um Mariahs Hand angehalten hat - es war im marrokanischen Stil gehalten. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Tyler und Summer Antonia Soraya heißen ihre Kinder aus der Ehe mit Marc Terenzi. Ihre Tochter mit Manager Florian Fischer hat den Namen Delphine Malou. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Ex-Sängerin Vanessa Paradis und Schauspieler Johnny Depp tauften ihre Kinder Lily-Rose Melody und John "Jack" Christopher Depp III. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Der Junge von Kate Hudson und Matt Bellamy heißt Bingham Hawn Bellamy. Aus einer früheren Beziehung hat die Schauspielerin Sohn Ryder Robinson. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Michelle Hunziker und ihr Freund Tomaso Trussardi haben ein kleines Töchterchen bekommen - mit einem sonnigen Namen. Die Kleine heißt Sole (zu deutsch: Sonne). © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
So besonders seine Musik war, so besonders sind auch die Namen seiner Kinder - der "King of Pop", Michael Jackson, nannte sie Prince, Blanket und Paris. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Gemeinsam hat das Promipärchen eine leibliche Tochter, Shiloh Nouvel Jolie-Pitt, und die Zwillinge Know Leon und Vivienne Marcheline. Maddox Chivan, Zahara Marley und Pax haben Brangelina adoptiert. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Kim Kardashian und Kanye West gaben ihrer Tochter den skurrilen Namen North West. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Der Sohn von Alicia Keys reiht sich in die Kinder mit Ortsnamen ein. Er heißt Egypt. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Nicole Kidman und Keith Urban benannten ihre Tochter nach einem Wochentag: Sie heißt Sunday Rose. Ihre zweite Tochter heißt Faith Margaret. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Heidi Klums Tochter mit Flavio Briatore heißt Helene "Leni" Boshoven Klum. Seal steht aber anscheinend auf ausgefallene Namen: Henry Günther Ademola Dashtu Samuel, geboren 2005 und Johan Riley Fyodor Taiwo Samuel, Jahrgang 2006. Das 2009 geborene Mädchen heißt Lou Sulola Samuel. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Madonnas Tochter wurde nach dem französischen Wallfahrtsort benannt: Lourdes Maria Ciccone Leon. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Auch Ex-Spice-Girl Mel B mag außergewöhnliche Namen. Ihre Töchter heißen Phoenix und Angel. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Jimi Blue, Wilson Gonzales, Cheyenne Savannah & Rocco. Uwe Ochsenknecht steht wohl auf schräge Namen. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Die Kinder des britischen Star-Kochs Jamie Oliver erinnern ein bisschen an Plüschtiere: Buddy Bear Maurice, Poppy Honey Rosie, Daisy Boo Pamela und Petal Blossom Rainbow. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Apple Blythe Alison Martin ist die Tochter von Schauspielerin Gwynneth Paltrow und Coldplay-Sänger Chris Martin. Ihr Sohn hat den biblischen Namen Moses. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Verona u nd Franjo Pooth benannten ihren Sohn ebenfalls nach einer Stadt: San Diego. Ihr Junior heißt Rocco Ernesto. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Die Kinder von Nicole Richie und Joel Madden hören auf die Namen Sparrow James Midnight und Harlow Winter. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Hazel Patricia, Phinnaeus Walter und Henry Daniel: Julia Roberts alias "Pretty Woman" hat in Kameramann Danny Moder ihren Märchenprinzen und den Vater ihrer drei gemeinsamen Kinder gefunden. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Valentin Florian, Luna, Lilli und Emma Tiger - das sind die Namen von Til Schweigers Kindern. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Ashlee Simpson und Pete Wentz sind große Dschungelbuch-Fans. Deshalb nennen sie ihren Sohn Bronx Mowgli. © picture alliance / dpa
Namen Promi-Kinder
Der Schauspieler Will Smith mit seiner Frau Jada Pinkett Smith und den Kindern Willow Camille Reign und Jaden Christopher Syre. © picture alliance / dpa

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel machte beim Wickeln seiner 2012 geborenen Tochter Marie Damenbekanntschaften - schließlich seien die Wickeltische in Kneipen nicht auf der Herrentoilette. Auf einer Wahlkampfveranstaltung sagte er: „Wenn ich damals gewusst hätte, wie viele Frauen ich auf der Damentoilette kennengelernt habe, hätte ich mir schon viel früher ein Kind geliehen.“

Marie Reusch von der „Genda“-Forschungsstelle der Uni Marburg sagt, selbstverständlich sei es Ausdruck veränderter Elternrollen, wenn Mutter und Vater alltägliche Aufgaben wie das Wickeln erledigten. Statistiken zeigten aber, dass es noch immer die Frauen seien, die die meiste alltägliche Arbeit verrichteten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.