Robbie Williams: Gratis-Konzert in Berlin

+
Robbie Williams

Berlin - Robbie Williams kommt am Freitag zu einem Mini-Konzert nach Berlin. Das sagte die Plattenfirma des britischen Popstars, EMI Germany, dem Audiodienst der dpa.

Lesen Sie auch über das Comeback von Robbie Williams:

Ergrauter Sonnyboy

Der britische Popstar Robbie Williams kommt am Freitag zu einem Mini-Konzert nach Berlin. Das sagte die Plattenfirma des Sängers, EMI Germany, am Donnerstag dem Audiodienst der dpa und bestätigtedamit eine Meldung der “Bild“-Zeitung. Williams spielt fünf Songs. Das Konzert beginnt um 16.00 Uhr vor der Max-Schmeling- Halle im Prenzlauer Berg. Der Eintritt ist frei. Welche Lieder Robbie Williams dabei singen wird, steht noch nicht fest. Williams sei gerne in Berlin, er habe ja auch schon eine große Albumpräsentation am ehemaligen Flughafen Tempelhof gemacht, sagte der EMI-Sprecher.

Am Dienstag hatte der 35-Jährige in London nach dreijähriger Pause sein Comeback gefeiert. Williams hatte sich wegen einer Medikamentensucht therapieren lassen. Das Konzert wurde um eine Stunde verzögert im Internet, im Radio und in mehr als 250 Kinos in Europa übertragen, darunter in 37 in Deutschland.

Bilder vom Konzert in London

Robbie Williams: Sein Comeback-Konzert

Für die Fans war das Berliner Konzert eine Überraschung, für den Bezirk Pankow nicht. Die Sondergenehmigung wurde Mitte Oktober erteilt. “Es werden nicht bloß 5000 werden, wir rechnen schon mit wesentlich mehr“, sagte Stadtrat Jens-Holger Kirchner über das Besucherinteresse. Williams wird auf einem Truck spielen.

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback - Papa

Schon am 5. November kommt der Popstar erneut nach Berlin. Dann werden die diesjährigen MTV Europe Music Awards als Reminiszenz an den 20. Jahrestag des Mauerfalls vergeben. Schauplätze sind die Mehrzweckhalle O2-Arena und das Brandenburger Tor. In Berlin wurden bereits die ersten Europe Music Awards 1994 vergeben.

Das ZDF zeigt am 7. November ab 0.00 Uhr einen 60-minütigen Zusammenschnitt des Londoner Williams-Konzerts. Zuvor ist der Sänger bei “Wetten, dass ..?“ zu Gast. Seine neues Album heißt “Reality Killed The Video Star“, die Single dazu “Bodies“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.