Robbie Williams: Erstes Baby ist unterwegs!

+
Robbie Williams wird zum ersten Mal Papa.

Los Angeles - Robbie Williams wird zum ersten Mal Papa. Wie der stolze Sänger auf seiner Homepage verkündete, ist Ehefrau Ayda schwanger. Williams gewährte ganz private Einblicke.

Robbie Williams und Ayda Field erwarten ihr erstes Baby. Das verkündete der überglückliche Sänger auf seiner Homepage.

"Ayda und ich werden noch dieses Jahr Mama und Papa! Wir hatten Sex! Es funktioniert!", freut sich das ehemalige "Take That"-Mitglied. Die beiden haben schon erste Ultraschallbilder gesehen "und geweint". Der werdende Papa platzt fast vor Stolz. Immer wenn er Babys sehe, habe er jetzt Tränen in den Augen. Sogar das Kinderzimmer soll das Ehepaar schon planen.

Williams kann es gar nicht mehr erwarten, sein erstes Kind in den Armen halten zu dürfen: "Ich bin verliebt in einen kleinen Menschen, der in Mamas Bauch wächst."

msa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.