"Forbes"-Liste

Robert Downey Jr. ist Top-Verdiener in Hollywood

+
Robert Downey Jr.

Los Angeles - An ihm kommt in Hollywood keiner vorbei. „Iron Man“-Star Robert Downey Jr. (49) ist nach Schätzungen des Wirtschaftsmagazins „Forbes“ der US-Schauspieler mit der bestgefüllten Brieftasche.

Von Juni 2013 bis Juni 2014 habe er 75 Millionen Dollar eingenommen, berichtete die Zeitschrift am Montag. Der dritte Teil der "Iron Man"-Reihe war mit 1,2 Milliarden Dollar der Film mit dem besten Einspielergebnis. Bereits im vorigen Jahr hatte Downey den Spitzenplatz inne.

Auf Rang zwei der „Forbes“-Liste folgt „Fast & Furious“-Star Dwayne Johnson (42) mit geschätzten 52 Millionen Dollar, gefolgt von Bradley Cooper (39, „American Hustle“) mit Jahreseinnahmen von rund 46 Millionen Dollar.

Auf den weiteren Rängen der Top Ten-Aufstellung folgen Leonardo DiCaprio, der als "Großer Gatsby" und "Wolf von Wall Street" 39 Millionen Dollar einnahm. Chris Hemsworth schwang als "Thor" den Hammer und bekam dafür 37 Millionen Dollar, Liam Neeson (36 Millionen Dollar). Der nächste Batman, Ben Affleck, sowie Ex-Batman Christian Bale kommen auf jeweils 35 Millionen Dollar. Will Smiths als Science-Fiction-Film getarnte Scientology-Werbung "After Earth" war zwar in den USA ein ziemlicher Flop, weltweit jedoch spülte er 243 Millionen Dollar in die Kassen. Smiths Verdienst: 32 Millionen Dollar -  ebenso viel wie Mark Wahlberg, der in seiner Hauptrolle in der Komödie "Ted" glänzte.

Die Schätzungen des Wirtschaftsmagazins basieren auf der Befragung von Produzenten, Anwälten, Managern und anderen Mitarbeitern der Filmindustrie. Zum Verdienst zählen Filmgagen und Werbeeinnahmen. In der jetzt vorgestellten Liste tauchen nur männliche Darsteller auf.

dpa/hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.