Stadlober bewundert ältere Kollegen

+
Robert Stadlober ist ab 12. Juli an der Seite von Angelica Domröse im Kino zu sehen.

München - Schauspieler Robert Stadlober, bekannt aus dem dem Film “Crazy“, ist beeindruckt vom Leistungsvermögen seiner älteren Kollegen.

In seinem neuen Film “Bis zum Horizont, dann links!“ drehte der Österreicher an der Seite von Altstars wie Angelica Domröse oder Otto Sander. “Ich dachte, da hat jeder sein Zipperlein und alles läuft aus dem Ruder. Nach fünf Stunden ist Drehschluss“, erzählte der 29-Jährige der Zeitschrift “Super Illu“ laut Vorabbericht vom Mittwoch.

Das Gegenteil sei der Fall gewesen. “Ich ertappte mich dabei, dass ich schon müde wurde, während die Kollegen noch voll durchzogen. Egal, wie anstrengend es war. Und das war es oft.“ Die Komödie, in der Stadlober einen Piloten spielt, der von Senioren entführt wird, startet am Donnerstag (12. Juli) in den Kinos.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.