18 Stationen

Neue Tour! In diese Städte kommt Udo Lindenberg

+
Auftakt der Lindenberg-Tour ist am 3. Mai in Kiel.

Hamburg - Er will einfach nicht aufhören. Trotz seiner 70 Jahre ist Rocker Udo Lindenberg fit wie eh und je. Jetzt kündigt er bereits seine nächste Deutschlandtour an. Hier soll es hingehen:

Seine Trilogie der Stadionshows hat Rockstar Udo Lindenberg in diesem Sommer beendet, nun will er weiteres „Udopium“ unters Volk bringen: Der Musiker plant kurz vor seinem 71. Geburtstag im nächsten Jahr den Start einer Tour durch große Hallen deutschlandweit. 18 Stationen stehen auf dem Programm, wie die zuständige Agentur Lanz Unlimited mitteilte.

Auftakt ist am 3. Mai in Kiel, bis zum Finale am 18. Juni in Köln folgen Arenen wie Leipzig, München, Stuttgart und Schwerin. Die Show „Udo Lindenberg Live - Stärker als die Zeit“ soll „mit neuen Songs, mit alten Freunden und vielen Überraschungen“ über die Bühne gehen. Das Album „Stärker als die Zeit“ hatte der Musiker kurz vor seinem 70. Geburtstag am 17. Mai dieses Jahres veröffentlicht.

"Hinterm Horizont" feiert Premiere in Hamburg

Die Stadiontour 2014 war die erste in Lindenbergs jahrzehntelanger Karriere, bis zum Sommer dieses Jahres wurde eine Trilogie daraus. Mit „Stärker als die Zeit“ landete er das dritte Nummer-eins-Album seit seinem Comeback 2008 und überhaupt. Der Musiker sprach von Deutschlands neuer Droge „Udopium“ - verabreicht von „Dr. Hattrick“.

Vor der neuen Tour, mit der Lindenberg auch in seiner Wahl-Heimat Hamburg gastiert, steht dort das nächste Projekt des Musikers an: Im November feiert sein Musical „Hinterm Horizont“ nach mehr als fünf Jahren Laufzeit in Berlin Premiere auf der Reeperbahn.

Udo Lindenberg wird Ehrenbürger

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.