Leicht überdreht

Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans

+
Rod Stewart weiß, wie man sein Publikum unterhält. Foto: Grzegorz Michalowski/Archiv

Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.

Airdrie (dpa) - Rocksänger Rod Stewart hat mit einem unterhaltsamen TV-Auftritt bei der Auslosung zum schottischen Fußball-Pokal Aufsehen erregt.

Mit breitem Grinsen, theatralischen Gesten und lautstarken Ansagen lieferte der 72-Jährige den Fernsehzuschauern eine amüsante Show als überdrehte "Losfee". Sir Rod jubelte sogar, als er seinem Lieblingsverein Celtic Glasgow ein Heimspiel zuloste.

Fußballtrainer Alan Stubbs, der neben Stewart die Loskugeln für die fünfte Pokalrunde zog, konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Abgelenkt von dem Benehmen des Musikers las der Coach von Pokalsieger Hibernian statt einer Neun eine Sechs vor, als er den Gegner von Celtic verkünden wollte. Ein Zuschauer kommentierte am Sonntag auf Twitter mit einem lachenden Smiley: "Das ist die beste schottische Pokalauslosung, die ich je gesehen habe."

Am Ende der rund dreiminütigen Auslosung hielt Sir Rod seinen Daumen in die Kamera und übersah dabei, wie ihm der Präsident des schottischen Fußballverbands Alan McRae die Hand reichte. In der Online-Version des Videos, das der Fußballverband später auf Youtube veröffentlichte, ist der peinliche Schlussmoment nicht enthalten.

Offizielles Video der Auslosung auf Youtube

The Telegraph Bericht

The Guardian Bericht

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.