Roger Cicero leidet an Spinnen-Phobie

+
Sänger Roger Cicero fürchtet sich vor Spinnen

Berlin - Sänger Roger Cicero fürchtet sich vor Spinnen. Jetzt verriet er, wie er reagiert, wenn ihm doch eines der Tiere über den Weg läuft und um was er außerdem einen großen Bogen macht:

“Zu Hause muss meine Freundin die wegmachen“, gestand der 40-Jährige der Zeitschrift In laut Vorabbericht vom Donnerstag. Auch um das Thema Ehe macht Cicero einen Bogen. “Meine Eltern haben sich scheiden lassen. Und das trage ich bis heute mit mir rum“, sagte er. “Ich bin kein Beziehungs-Pessimist, aber zu heiraten war mir nie ein Bedürfnis.“

Die kuriosesten Phobien

Angst vor Fahrstühlen, Luft und Namen - diese Phobien gibt es wirklich

Nicht verzichten will der Sänger hingegen auf perfekt gebrühten Kaffee. “Ich bin Hobby-Barista, habe zu Hause eine riesige Espresso-Maschine mit einer Profi-Mühle, die jeden Tag neu justiert wird. Ich kann mir durchaus vorstellen, ein Café zu eröffnen.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.