Roland Kaiser will Duett mit Rammstein

+
Schlagerstar Roland Kaiser wünscht sich ein Duett mit Rammstein.

Rostock - Roland Kaiser (“Santa Maria“) würde gern einmal mit den Schockrockern der Band Rammstein auf der Bühne stehen. “Das fände ich megaklasse“, sagte der 59-Jährige in Rostock.

Dort sollte am Samstagabend seine Comeback-Tournee nach einer Lungentransplantation beginnen.

Ein Duett mit Rammstein würde ihn reizen, “alleine von der Ungewöhnlichkeit der Kombination her. Dann würden alle sagen: 'Du hast sie doch nicht mehr alle'“, sagte Kaiser der Nachrichtenagentur dapd. Diese Reaktion reize ihn wiederum, weil es mehr als unerwartet käme.

Im Februar 2010 bekam Kaiser eine neue Lunge transplantiert, er litt an der chronischen Krankheit COPD. Im Juni veröffentlichte er sein neues Album “Alles ist möglich“. Auf seiner Comeback-Tournee will Kaiser nach dem Auftakt in Rostock 16 weitere Konzerte geben.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.