"Roseanne"-Star Sara Gilbert bringt Jungen zur Welt

+
Sara Gilbert

Los Angeles - Die US-Schauspielerin Sara Gilbert (40) ist wieder Mutter geworden. Am Samstag hat sie einen Jungen zur Welt gebracht.

Die freudige Nachricht verkündete Co-Moderatorin Julie Chen in der von Gilbert produzierten Sendung „The Talk“ am Montag (Ortszeit) im US-Netzwerk CBS. Am Samstag hat die 40-Jährige danach einen Jungen zur Welt gebracht, ihr erstes Kind zusammen mit ihrer Ehefrau Linda Perry (49).

Der Kleine trägt den Namen Rhodes Emilio. Die beiden Frauen hatten vor einem Jahr geheiratet. Gilbert hat bereits zwei Kinder aus einer früheren Beziehung. Bekanntgeworden war sie vor allem als frecher Teenager Darlene Conner in der Fernsehserie „Roseanne“, spielte aber auch in der Erfolgsserie „The Big Bang Theory“ mit. Perry war die Frontfrau der Rockband 4 Non Blondes („What's Up“).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.