Zum Ende der Australien-Reise

Kate und William gedenken gefallener Soldaten

+
Kurz vor ihrer Abreise besuchten William und Kate eine Gedenkfeier in Australien. Sie pflanzten zum Gedenken an australische und neuseeländische Soldaten des Ersten Weltkriegs einen Baum und legten Blumen nieder.

Sydney - Kurz vor ihrer Abreise aus Australien haben Prinz William (31) und Herzogin Kate (32) am Freitag überraschend eine Gedenkfeier für Soldaten des Ersten Weltkriegs besucht.

Am nationalen Kriegerdenkmal in der australischen Hauptstadt Canberra gedachten sie zusammen mit 37 000 Menschen der Landung des Australian and New Zealand Army Corps (Anzac) auf der türkischen Gallipoli-Halbinsel am 25. April 1915. Das Paar pflanzte am Denkmal einen Baum.

Anschließend hoben Kate und William zusammen mit Söhnchen George im Flugzeug Richtung London ab. Knapp drei Wochen waren die Royals in Neuseeland und Australien unterwegs gewesen. Queen Elizabeth II., die Anfang dieser Woche ihren 88. Geburtstag feierte, ist das Staatsoberhaupt beider Länder. Die jungen Royals sollten sie Down Under vertreten. Mit vollem Erfolg: Die erfahrene Hofberichterstatterin Rebecca English von der Londoner Zeitung „Daily Mail“ schwärmte auf Twitter von einer „denkwürdigen Reise“: Es sei womöglich eine der erfolgreichsten royalen Touren der vergangenen 30 Jahre gewesen. Wohin sie auch kamen, wurden Kate und William mit Jubel empfangen und mit Geschenken überhäuft. Für besondere Begeisterung sorgte das königliche Baby George bei seinem Auftritt im Taronga-Zoo.

Die britischen Royals im Zoo von Sydney - Bilder

Die britischen Royals im Zoo von Sydney - Bilder

Während der australische Premierminister Tony Abbottdie Rolle der Monarchie in seinem Land lobte und sich bereits auf einen zukünftigen König George freute, zeigten sich Kritiker weniger überzeugt: Der neun Monate alte Junge werde für Werbezwecke benutzt, monierte David Morris, Chef der republikanischen Bewegung.

Prinz William, die Nummer zwei der britischen Thronfolge hinter seinem Vater Charles, kündigte weitere Besuche an.

dpa

Kate und William treffen Australiens Jugend - Bilder

Kate und William treffen Australiens Jugend - Bilder

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.