Die Royals auf den Spuren von Harry Potter

+
Prinz Harry, Herzogin Kate und Prinz William brachten mit den Original-Zauberstäben von Hogwarts etwas königliche Magie in die Filmstudios bei London. 

London - Prinz William (30), seine Frau Kate (31) und sein Bruder Prinz Harry (28) haben am Freitag die Filmstudios besucht, in denen unter anderem die Filme über den Zauberlehrling gedreht wurden.

Den Dreien wurden zuerst Kostüme und Requisiten der Batman-Filme mit Christian Bale in der Hauptrolle gezeigt, darunter auch Batmans futuristisches Motorrad „Batpod“. William schwang sich darauf, lehnte sich vorwärts und witzelte: „Wo ist der Startkopf?“ Er wolle die Batman-Rolle übernehmen, sagte er scherzhaft. „Christian Bale wird immer älter und müder. Ich werde ihn ersetzen, wenn ich muss.“

Die Royals besuchen Harry Potter und Batman

Die Royals besuchen Harry Potter und Batman

Das Trio eröffnete offiziell die Film- und TV-Produktionsanlage im Nordwesten Londons, in der auch der Bond-Film „Goldeneye“ gedreht wurde, und würdigte dabei Potter-Autorin Joanne K. Rowling und die Filme, die sie inspiriert hat. William pries die britische Filmbranche und ihre Fähigkeit, qualitativ hochwertige Filme zu produzieren.

Harry-Potter-Park in den USA eröffnet

Harry-Potter-Park eröffnet

Später besuchten die drei Royals die „Making of“ Harry Potter-Ausstellung. Sie wurden durch Drehorte der Potter-Filme wie zum Beispiel den Gryffindor-Gemeinschaftsraum oder die Einkaufsstraße „Diagon Alley“ geführt und bekamen eine Lektion im Zauberstab-Schwingen.

Kate, die etwa im sechsten Monat schwanger ist, trug bei dem Besuch eine schwarze Jacke und ein Kleid mit Tupfen, in dem ihr Baby-Bauch deutlich zu sehen war.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.