Droht bald Familien-Zoff?

Diese Schwestern streiten um den Bachelor

+
Steffi (l.) und Susi möchten beide das Herz des "Bachelors" gewinnen.

München - Familienkrach statt doppeltes Glück? RTL macht die Probe aufs Exempel: Im diesjährigen Rennen um den "Bachelor" Christian Tews gehen zwei hübsche Schwestern an den Start.

Kann das gut gehen? Wenn wie jedes Jahr 22 junge Frauen in der RTL-Sendung "Der Bachelor" um das Herz eines gut aussehenden Mannes kämpfen, sind Streit, Tränen und die eine oder andere Intrige sicher. Das ist nichts Neues - doch in diesem Jahr machen zwei Kandidatinnen das Gebuhle besonders brisant: Mit Susanne (27) und Stefanie (24) kämpfen erstmals zwei Schwestern um die Gunst von TV-Junggeselle Christian Tews.

Hier geht's zur Bachelor-Homepage von RTL

Ihr Männergeschmack ist nicht das einzige, was das Duo gemeinsam hat: Beide Schwestern sind in Bayern geboren, leben heute mit ihrer Großfamilie in Spanien und teilen die gleiche Leidenschaft - das Tanzen.

Gegenüber dem Produktionssender RTL bezeichnen sich beide als "beste Freundinnen". Doch nun sollen aus ihnen Konkurrentinnen werden. Ist am Ende alles nur Show? Schließlich ist Blut bekanntlich dicker als Wasser...

Rosenkrieg: Sie kämpfen um den Bachelor

Rosenkrieg: Sie kämpfen um den Bachelor

Egal, wer von den Schwestern früher ausscheidet oder vielleicht das Herz von Bachelor Christian erobert - spannende und dramatische Szenen vor der Kamera sind sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.