1. Startseite
  2. Leute

Rückschlag für Boris Becker vor Gericht: Darum hält ihn die Anklage für schuldig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Boris Becker steht seit über einer Woche vor Gericht.
Boris Becker steht seit über einer Woche vor Gericht. © James Manning/dpa

Boris Becker muss sich derzeit vor Gericht in einem Insolvenzverfahren verantworten. Lesen Sie hier, warum die Anklage von der Schuld der Tennis-Legende überzeugt ist:

Seit mehreren Wochen wird vor dem Londoner Gericht über das Schicksal von Boris Becker verhandelt. Nun hat die Staatsanwaltschaft nun ihr Plädoyer gehalten. Ergebnis: Die Anklage ist in allen (!) 24 Punkten von der Schuld der einstigen Tennis-Legende überzeugt! Was Becker genau vorgeworfen wird und welche Strafe dem 54-Jährigen nun droht, verrät HEIDELBERG24*.

Boris Becker hat in seiner Sportlerkarriere unter anderem sechs Grand-Slam-Turniere gewonnen, drei Wimbledon-Einzeltitel und Olympiagold im Doppel von 1992. Die Australian Open gewann er 1991 und 1996, die US-Open 1989. *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion