Ryan Gosling: Therapeut riet ihm zu Komödien

+
Komödien auf Rezept: Ryan Gosling. Foto: Daniel Dal Zennaro

London (dpa) - Ryan Goslings Ausflüge ins Komödienfach gehen auf einen Rat aus einer Sprechstunde zurück. "Vor langer Zeit bin ich mal zu einem Therapeuten gegangen, und der hat mir ein Rezept geschrieben, auf dem stand: "'Mach Komödien'", sagte der kanadische Schauspieler der britischen Tageszeitung "Evening Standard".

"Das Tolle an Komödien ist, dass du weißt, dass es funktioniert, wenn es lustig ist", sagte Gosling (35). "Beim Drama siehst du die Zuschauer an und weißt nicht, ob sie mit dir im Film mitleiden oder ob sie einfach nur total gelangweilt sind."

Gosling ist zurzeit in der Komödie "The Nice Guys" in einer Hauptrolle zu sehen. Zuvor spielte er in "The Big Short" mit, der bei der Oscarverleihung 2016 unter anderem als bester Film nominiert war.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.